Das Turnier “Switzerland National Pro” wird von der UAEJJF organisiert und ist Teil des UAEJJF World Ranking und Abu Dhabi World Professional Jiu-Jitsu circuit dessen Final im April in Abu Dhabi stattfinden wird. Die UAEJJF ist weltweit eine führende Organisation für Jiu Jitsu und steht für spektakulären Kampfsport auf höchstem Niveau.

“Arte Suave” – die sanfte Kunst 

Das Brasilianische Jiu Jitsu (BJJ) wird oftmals auch als “Arte suave”, sprich sanfte Kunst (portugiesisch) bezeichnet und ist ein Kampfsport, welcher ursprünglich vom Judo abstammt. Ähnlich wie im Judo kämpfen die Athleten in einem Kimono wobei es im BJJ auch die Version “No-Gi” sprich nur mit Shorts und T-Shirt gibt. Die Kampfsportart wurde in Japan erschaffen und später in Brasilien von der renommierten Gracie Familie weiter entwickelt.

Heutzutage wird BJJ weltweit betrieben und als einer der am schnellsten wachsenden Sportarten angesehen. Ähnlich wie im Judo werden bei BJJ keine Schläge angewendet. Ziel ist es, den Gegner mit einem Wurf in die Bodenlage zu bringen und ihn dort, entweder mit einem gekonnten Griff zur Aufgabe zu bringen, oder ihn durch das Halten von dominanten Positionen zu kontrollieren und so den Kampf nach Punkten zu gewinnen.

Premiere in der Schweiz

In Aarau wird Brazilian Jiu Jitsu in der Kampfsportschule “New Legacy – Martial Arts Gym” gelehrt. Neben Kursen für Erwachsene können neu auch Kinder ab 6 Jahren die Grundlagen des BJJ lernen. Das Turnier in Aarau ist das erste Turnier der UAEJJF in der Schweiz und die Organisatoren hoffen, dass der Sport auch hierzulande weiterhin neue Anhänger findet und neue Athleten schafft. Es werden über 350 Sportler aus der ganzen Welt erwartet und die Zuschauer dürfen sich somit auf Weltklasse-Jiu-Jitsu-Kämpfe sowie auf eine feurige brasilianische Stimmung freuen. Der Besuch des Turnieres ist für alle Zuschauer offen und neben spannenden Kämpfen darf man sich auch auf brasilianische Spezialität "Acai"(fruchtig, erfrischende Speise aus den gesunden Acai Beeren) freuen.