Challenge League
Was für eine Traumbilanz! Der FC Aarau ist im Brügglifeld seit neun Spielen ungeschlagen

Erinnern Sie sich an die letzte Heimniederlage des FC Aarau? Am 20. August des vergangenen Jahres verlor die Mannschaft von Trainer Marinko Jurendic gegen Vaduz 0:2 – seither haben die Aarauer im Brügglifeld neunmal in Folge nicht verloren.

Ruedi Kuhn
Merken
Drucken
Teilen
Aarauer Jubel auf dem Brügglifeld wird zur Gewohnheit: Der FCA hat mittlerweile seit neun Partien in Folge zu Hause nicht mehr verloren.

Aarauer Jubel auf dem Brügglifeld wird zur Gewohnheit: Der FCA hat mittlerweile seit neun Partien in Folge zu Hause nicht mehr verloren.

Freshfocus

Mehr noch: Gegen den FC Chiasso (3:0 und 4:1), gegen den FC Schaffhausen (2:1) und gegen den FC Wohlen (4:2) gab es zuletzt vier Siege in Serie. Marinko Jurendic kennt diese Zahlen und freut sich natürlich.

«Diese Heimbilanz ist tatsächlich beeindruckend», sagt der Trainer des FC Aarau. «Dem Team ist es im Brügglifeld in den vergangenen Monaten gelungen, dominant und konzentriert aufzutreten. Eine wichtige Rolle spielt natürlich auch der Heimvorteil. Die Unterstützung der treuen Fans ist grossartig und treibt uns zu den guten Leistungen.»

Wie lange hält die Serie an?

Mal schauen, wie lange die Serie noch halten wird. Am nächsten Donnerstag folgt für den FC Aarau erst einmal das Auswärtsspiel in Rapperswil-Jona. Vier Tage später empfängt der FCA den gleichen Gegner im Brügglifeld.

Vier Punkte aus diesen zwei Partien wäre ein schöner Erfolg. Und würde vor allem dazu führen, dass die eindrückliche Heimbilanz weiter geht – und vielleicht sogar bis Ende Saison dauern wird.​