Jeden 1. Januar startet mit dem Glockenschlag der Kirche von Beinwil am See um 1300 Uhr die Neujahrsregatta vor dem Strandbad Beinwil am See. Der Kurs führt die Segler vor das Strandbad Meisterschwanden und wieder zurück nach Beinwil. Bei Lufttemperaturen um 2° Celsius und einer kalten Bise nehmen an dieser Regatta nur die hartgesottenen Sportler und Sportlerinnen teil. Im Unterschied zu anderen Jahren schneite es dieses Mal immerhin nicht. 

Bei durchschnittlich 7 Knoten Wind wurde der Parcours dieses Jahr zügig absolviert. Nachdem sich auf dem Hinweg nach Meisterschwanden das Starboot von Felix Wüthrich und Susanne Kopp vom Feld absetzen konnten, holte der 505-er mit den Gebrüdern Sämi und Reto Zubler auf dem Rückweg unter Spinnaker auf. Nach einem harten Luvkampf der beiden Boote und einem anschliessenden Halseduell gelang es Zubler/Zubler das Starboot kurz vor der Linie noch zu überholen und die Regatta nach gesegelter Zeit knapp zu gewinnen. Sie wiederholten damit ihren Sieg vom Vorjahr. 


Die Rangliste: 1. S. Zubler/R. Zubler, 2. F. Wüthrich/S. Kopp, 3. R. Gautschi, 4. J.-P. Weber, 5. J. Vogelsang, 6. N. Suhijar.