1.Liga-Eishockey

Vierter Sieg in Folge: Die Argovia Stars schlagen zuhause den SC Rheintal

Die Argovia Stars feierten gegen den SC Rheintal den vierten Sieg in Folge.

Die Argovia Stars feierten gegen den SC Rheintal den vierten Sieg in Folge.

Auch im zweiten Heimspiel innerhalb von drei Tagen konnten die Argovia Stars drei Punkte erarbeiten. Gleich mit 6:2 siegten die Aarauer gegen den SC Rheintal. Damit stösst das Team von Roger Gerber nach sieben Partien auf den vierten Tabellenplatz vor.

Von Anfang an war eine gewisse Gehässigkeit in der Partie, weil aber der Schiedsrichter das Spiel innerhalb der Toleranzgrenze laufen liess, resultierten über die ganze Dauer des Matches nur vier kleine Bankstrafen (eine für das Heimteam, drei für die Gäste).

Das erste Drittel war Schussstatistisch gesehen ausgeglichen und bis zur 19. Minute stand es 1:1. Nach guten Chancen hüben wie drüben traf dann Daniel Eichenberger zwei Sekunden vor Drittelsende mit einem satten Schuss aus dem hohen Slot zur wichtigen 2:1 Führung der Stars.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung zum Sieg

Einen grossen Teil des zweiten Drittels dominierte der Gastgeber, was Justin Cueni zum 3:1 und Pascal Wittwer zum 4:1 ausnützen konnten. Im Schlussabschnitt kamen die Rheintaler offensiver aus der Garderobe und verzeichneten auch etwas mehr Abschlüsse.

Die Spieler der Argovia Stars beobachten von der Bande aus das Spielgeschehen.

Die Spieler der Argovia Stars beobachten von der Bande aus das Spielgeschehen.

Das Spiel ging hin und her. Carlos Zuberbühler und Marc Gisin sorgten mit ihren zwei Toren dafür, dass auch das letzte Drittel gewonnen werden konnte. Über 60 Minuten zeigte das Aargauer Team viel Herz, Wille, Systemtreue und trat mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung auf.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1