Letztes Testspiel
Unglückliche Niederlage: FC Aarau verliert wegen Eigentor gegen Rapperswil-Jona

Das letzte Vorbereitungsspiel vor dem Saisonstart endete für den FC Aarau mit einer vermeidbaren Niederlage.

Merken
Drucken
Teilen
Der FC Aarau startet am 21. Juli gegen auswärts gegen Xamax in die neue Challenge-League-Saison.

Der FC Aarau startet am 21. Juli gegen auswärts gegen Xamax in die neue Challenge-League-Saison.

Marc Schumacher/freshfocus

Der FC Aarau verliert das letzte Testspiel vor dem Saisonstart (21. Juli, 20.00 Uhr, auswärts gegen Xamax) mit einer knappen 0:1-Niederlage gegen den Challenge-League-Aufsteiger FC Rapperswil-Jona.

Das einzige Tor des Spiels schoss ein Aarauer, jedoch ins falsche Tor. Marco Thaler sorgte in der 34. Minute für den 0:1-Endstand.

Das Testspiel hätte ursprünglich in der Region stattfinden sollen, wurde dann aber nach Rapperswil-Jona verlegt, um das Pflichtspiel bei Xamax auf Kunstrasen zu simulieren.

Telegramm

FC Rapperswil-Jona – FC Aarau 1:0 (1:0)

Grünfeld (Kunstrasen). – 250 Zuschauer. – SR: Schärli. – Tor: 34. Thaler (Eigentor) 1:0.

Rapperswil-Jona: Yanz; Pecci, Sülüngöz, Simani (46. Kllokoqi), Elmer (46. Trachsel); Shabani, Jaggy (46. Helbling), Teixeira (46. Rohrbach), Ramadani (46. Güntensperger); Chagas (58. Wicht), Kubli (46. Mustafi).

Aarau: Deana; Thrier, Thaler, Garat (46. Paulinho), Perrier (77. Cani); Peralta (69. Giger), Hammerich (46. Mobulu), Siegfried, Ciarrocchi (46. Mehidic); Rossini, Itaperuna (69. Tasar).

Bemerkungen: Aarau ohne Besle, Burki, Corradi, Jäckle, Josipovic, Nganga (alle verletzt) und Joos (nicht im Aufgebot), dafür mit den Testspielern Arxhend Cani (Basel U21), Ridge Mobulu (Le Mont) und Paulinho (Brasilien).