Schiesssport
Überraschende neue Einzelsieger am Aargauer Nachwuchswettkampf der 50-m-Gewehrschützen

Am Aargauer Nachwuchswettkampf der 50-m-Kleinkaliberschützen setzten sich neue Namen an die Ranglistenspitze. Der Siggenthaler Ertan Tandogan sicherte sich den U21-Tagessieg. Die U17-Konkurrenz meisterte der Mettauertaler Thiago Obrist. Auch die beiden U15-Siegerinnen Priska Soland und Fiona Kitanovic gehören den Sportschützen Mettauertal an.

Wolfgang Rytz
Merken
Drucken
Teilen
Die U21-Medaillengewinner: (von links) Noah Marino (2.), Ertan Tandogan (1.) und Adrian Ackermann (3.)

Die U21-Medaillengewinner: (von links) Noah Marino (2.), Ertan Tandogan (1.) und Adrian Ackermann (3.)

ms

Bereits die Qualifikation sorgte für Überraschungen. Der Freiämter U21-Titelverteidiger Dominik Lörtscher kam mit 94 Punkten nicht über Rang 11 hinaus und verfehlte die Finalteilnahme ebenso wie die Mitfavoriten Susi Tanner und Patrick Gütiger.

Der 17-jährige Ertan Tandogan setzte sich mit 98 Zählern an die Spitze und behauptete sich im Final auf Rang 1. Mit starken 102,3 Punkten verwies er Noah Marino von der SG Stein-Münchwilen um 1,9 Ringe auf den 2. Platz. Dank Adrian Ackermann auf Rang 3 sicherte sich der Fricktaler Verein einen zweiten Podestplatz. Der Oberentfelder Lukas Burkhalter sah sich mit der kleinstmöglichen Differenz von 0,1 Punkten auf Rang 4 verwiesen.

Vereinsduell in der U17-Kategorie

Mit einer kleinen Überraschung endete der U17-Final. Favoritin Jasmin Jaquat musste sich im Mettauertal-Vereinsduell Thiago Obrist geschlagen geben. Am Schluss entschieden 0,8 Ringe gegen die Titelverteidigerin. Mit dem besten Finalresultat der U17-Schützen verdiente sich die Reinacherin Roxanne Brem die Bronzemedaille. Nach der Qualifikation hatte sie noch Rang 5 belegt.

Im Final der U17-Schützen gewann Thiago Obrist (Mitte) das Mettauertal-Duell gegen Jasmin Jacquat (links); die Bronzemedaille gewann die Freiämterin Roxanne Frei

Im Final der U17-Schützen gewann Thiago Obrist (Mitte) das Mettauertal-Duell gegen Jasmin Jacquat (links); die Bronzemedaille gewann die Freiämterin Roxanne Frei

ms

In den U15-Kategorien gingen beide Siege an die Sportschützen Mettauertal. Liegend frei zog Priska Soland nach dem Qualifikationsbestresultat im Final vorne weg und distanzierte Raphael Müller von der SG Stein-Münchwilen um insgesamt 5,8 Punkte. Liegend aufgelegt gab die elfjährige Fiona Kitanovic einen glänzenden Einstand. Auch sie erzielte in der Qualifikation wie im Final das beste Resultat und siegte mit einem Vorsprung von 5,0 Zählern auf das neunjährige Teufenthaler Talent Raphael Läuppi.

Priska Soland gewann die U15-Konkurrenz liegend frei vor Raphael Müller (links) und Fabrice Schwegler

Priska Soland gewann die U15-Konkurrenz liegend frei vor Raphael Müller (links) und Fabrice Schwegler

ms

Starke Fricktaler Gruppe

In der Nachwuchs-Gruppenmeisterschaft, zu der auch ein Kniendschütze und der Jungschützenleiter gehören, setzte sich Stein-Münchwilen I klar vor Siggenthal und Wohlen durch.

Trotz leichtem Teilnehmerrückgang zeigte sich der Aargauer Ausbildungs- und Nachwuchschef Robert Keller zufrieden mit dem Anlass in Muhen. „Alle Kategoriensieger schossen ein sehr gutes Ausstichresultat“, lobte er. Bei guten äusseren Bedingungen freuten sich alle über den reibungslosen Ablauf mit der neuen elektronischen Trefferanzeige.

Bei den Jüngsten, die liegend aufgelegt schossen, setzte sich Fiona Kitanovic vor Raphael Läuppi (links) und Mike Oberholzer an die Spitze

Bei den Jüngsten, die liegend aufgelegt schossen, setzte sich Fiona Kitanovic vor Raphael Läuppi (links) und Mike Oberholzer an die Spitze

ms

Gewehr 50 m. Nachwuchswettkampf in Muhen

U21 (23 Teilnehmer): 1. Ertan Tandogan (Siggenthal) 200,3 Punkte. 2. Noah Marino (Stein-Münchwilen) 198,4. 3. Adrian Ackermann (Stein-Münchwilen) 195,6. 4. Lukas Burkhalter (Oberentfelden) 195,5. 5. Mike Schneider (Stein-Münchwilen) 195,2. 6. Nicole Weilenmann (Stein-Münchwilen) 193,7. 7. Jacqueline Frei (Reinach) 192,3. 8. Janik Hächler (Teufenthal) 184,4.

U17 (13): 1. Thiago Obrist (Mettauertal) 191,3. 2. Jasmin Jacquat (Mettauertal) 190,5. 3. Roxanne Brem (Reinach) 189,7. 4. Cristina Krauer (Wohlen) 189,2. 5. Vanessa Zürcher (Siggenthal) 186,9. 6. Janis Bossard (Kölliken) 185,6. 7. David Odermatt (Suhr) 179,4. 8. Justin Diethelm (Muhen) 174,4.

U15. Liegend frei (12): 1. Priska Soland (Mettauertal) 195,1. 2. Raphael Müller (Stein-Münchwilen) 189,3. 3. Fabrice Schwegler (Wohlen) 183,6. 4. Daniel Kraft (Frick) 182,7. 5. Tio Krebs (Frick) 181,0. 6. Nina Staudacher (Mettauertal) 180,3.

U15. Liegend aufgelegt (29): 1. Fiona Kitanovic (Mettauertal) 197,8. 2. Raphael Läuppi (Teufenthal) 192,8. 3. Mike Oberhofer (Oberentfelden) 191,7. 4. Nico Stutz (Fischbach-Göslikon) 190,0. 5. Michael Zimmerli (Oberentfelden) 187,2. 6. Andreas Epprecht (Suhr) 186,9. 7. Lucien Bühlmann (Muhen) 186,7. 8. Rebecca Gass (Oberentfelden) 183,2.

Gruppenmeisterschaft (7 Gruppen): 1. Stein-Münchwilen I 469. 2. Siggenthal 464. 3. Wohlen 459. 4. Stein-Münchwilen II 459. 5. Mettauertal 459.

Teamwertungen. U21 (9): 1. Stein-Münchwilen I 289. 2. Siggenthal 281. 3. Stein-Münchwilen II 280. 4. Wohlen 280. 5. Teufenthal 274. – U17 (9): 1. Mettauertal 278. 2. Suhr 270. 3. Kölliken 270. 4. Stein-Münchwilen 266. 5. Muhen 262.