Turnen
Über 10 Stunden Gymnastik und Geräteturnen in Rothrist

Am Samstag verwandelt der alljährliche Rothrister Cup die Sportanlage Breiten zu einem Wettkampfplatz mit zahlreichen abwechslungsreichen und sehenswerten Vorführungen.

Annatina Müller
Drucken
Spektakel pur wartet in Rothrist auf Zuschauer.

Spektakel pur wartet in Rothrist auf Zuschauer.

zVg

Auch der 11. Rothrister Cup lockt Vereine aus der ganzen Schweiz an. Von 8 bis 18.30 Uhr geben die Turnerinnen und Turner ihre gut eingeübten Programme zum Besten. Die Zuschauer erwartet eine spektakuläre Vorführung. In diesem Jahr sind amtierende Schweizermeister, sowie Sieger des letzten Rothrister Cups am Start.

Auf dem Rasen turnt um 14.35 Uhr der letztjährige Sieger des Rothrister Cups in der Kategorie Gymnastik Gross- und Kleinfeld, der STV Roggliswil, der in dieser Saison mit einem neuen, ebenso vielversprechenden Programm auftritt. Als starker Gegner wird um 14.50 der TV Stein, als amtierender Schweizermeister, seine Kleinfeld-Choreographie zum Besten geben.

Auch auf der Bühne kommt es zu einem Duell von zwei Gruppen die an den letzten Schweizermeisterschaften gute Noten erhielten. So ist um 13.05 Uhr die drittplatzierte DR Bözen und 45 Minuten später das Erstplatzierte Gym Vilters zu bestaunen. Beide zeigen ihre Gymnastik Bühne Vorführung mit Handgeräten.

Das Geräteturnen verspricht auch viele sehenswerte, spektakuläre Auftritte. In der Kategorie Schulstufenbarren werden die drittplatzierten Turnerinnen und Turner aus Vilters um 10.45 Uhr vor die Wertungsrichter treten und um 11.57 Uhr der Vize-Schweizermeister aus Vordemwald.

Zu den vielen erfolgreichen Aktiven kommen zahlreiche aufstrebende Nachwuchsturner, die ebenfalls bereits hervorragende Leistungen an den Schweizermeisterschaften abgeliefert haben.

Das Schulstufenbarren-Programm der Jugend des STV Vordemwald hat im letzten Jahr mit einer Note von 9,03 den ersten Platz am Rothrister Cup belegt. Doch die Konkurrenz aus Sins-Oberrüti ist gross. Mit einer Note von 9,63 sind sie die amtierenden Schweizermeister in dieser Kategorie.

Bei der Gymnastik zu zweit mit und ohne Handgeräte und auch bei den Einzel Vorführungen werden viele sensationelle Choreographien erwartet. Auch letztjährige Sieger des Rothrister Cups sind wieder am Start und versuchen, den Titel zu verteidigen. Eine detaillierte Übersicht zu den Startzeiten der einzelnen Vereine befindet sich hier.

Aktuelle Nachrichten