Volleyball

TV Lunkhofen im Doppelpack

Für den Final qualifiziert: Das Damen-Team TV Lunkhofen 1 mit Trainerin Nicole Roth (links).

Für den Final qualifiziert: Das Damen-Team TV Lunkhofen 1 mit Trainerin Nicole Roth (links).

Einmal mehr war die Dreifachturnhalle in Seon der Durchführungsort für die Halbfinalspiele des Aargauer-Cups. Bei den Damen schaffte es neben dem TV Lunkhofen 1 überraschend auch Volley Fricktal U23 in den Final vom 20. März in Zofingen. Bei den Herren gingen TV Lunkhofen 2 und VBC Windisch als Sieger aus den Halbfinals hervor.

 Die Halbfinalspiele vom letzten Sonntag zogen zahlreiche interessierte Zuschauerinnen und Zuschauer an. Wie bereits im letzten Jahr wurde die Veranstaltung vom Volleyballclub Seon mustergültig organisiert. Die Helferinnen und Helfer des organisierenden Volleyballclubs sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Spiele und die Fans der einzelnen Teams unterstützten ihre Spieler von den dicht besetzten Zuschauerrängen mit rhythmischen Sprechgesängen.

Hart umkämpft

Hart umkämpft war schon das erste Halbfinale bei den Herren zwischen den beiden 2. Liga-Teams VBC Windisch und VBC Kanti Baden 2. Im Verlauf des 1. Satzes vermochten sich die Spieler des VBC Kanti Baden 2 zunächst relativ klar abzusetzen. Der 1. Durchgang endete dennoch mit 23:25 nur knapp für die Badener. Nachdem der VBC Kanti Baden 2 im 2. Satz gut gestartet war und schnell einen 4-Punkte-Vorsprung herausgearbeitet hatte, konnte der VBC Windisch mit konzentriertem Spiel und exakten Zuspielen das Blatt noch wenden und siegte klar mit 25:11.  Die Spieler des 2002 gegründeten VBC Windisch konnten auch den 3. Satz an sich reissen und entschieden auch den 4. Satz mit 23:25 für sich. Die Windischer, welche den vom organisierenden Verband Swiss Volley Region Aargau ausgeschriebenen Aargauer Cup schon in früheren Jahren gewonnen hatten, erhalten nun in wenigen Wochen in Zofingen erneut Gelegenheit dazu.

Eng zu und her ging es auch im 2. Halbfinal bei den Herren, allerdings nur über 3 Sätze. Nach einem Schnellstart im 1. Satz musste sich der VC Los Unidos OS (2. Liga) am Ende des 1. Satzes dem TV Lunkhofen 2 (2. Liga) mit 21:25 geschlagen geben. Im 2. Satz holte der VC Los Unidos OS einen grösseren Rückstand auf, unterlag aber dennoch mit 22:25. Und der 3. Satz endete nach harter Gegenwehr des VC Los Unidos OS ebenfalls mit 22:25, sodass der TV Lunkhofen für die Finalissima in Zofingen qualifiziert ist.

Überzeugender Auftritt

Gespannt war das Publikum bei den Damen auf den Auftritt von Volley Fricktal, welche in der U23 in der 1. Liga spielen. Gegen das 2. Liga-Team von Volley Schönenwerd behielten sie das Heft in der Hand und konnten nach dem deutlichen Gewinn des 1. Satzes (mit 25:15) auch den 2. Durchgang mit 25:21 für sich entscheiden. Im engen 3. Satz zeigten die Fricktalerinnen die besseren Nerven und krönten ihren überzeugenden Auftritt mit dem 27:25-Satzgewinn, der gleichbedeutend ist mit dem Ticket für das Finalturnier in Zofingen. 

Erneut im Final des Aargauer-Cups: Der VBC Windisch hat sich im Halbfinal durchgesetzt.

Erneut im Final des Aargauer-Cups: Der VBC Windisch hat sich im Halbfinal durchgesetzt.

SV Volley Wyna 1 (3. Liga Pro) gegen TV Lunkhofen 1 (2. Liga) hiess die Affiche im 2. Halbfinal der Damen. SV Volley Wyna 1 baute im Verlauf dieser Begegnung zunehmend ab und hatte gegen das ausgeglichene Team von TV Lunkhofen 1 das Nachsehen.  War der Stand nach dem 1. Satz mit 20:25 lange ausgeglichen, so taten sich im 2. Satz (mit 17:25) und im 3. Satz (mit 10:25) immer grössere Lücken auf. Der TV Lunkhofen 1 ist somit bei den Damen der 2. Finalist.

Eingespielte Mixed-Teams

Bei den Halbfinals der Mixed-Teams traten die Damen und Herren der unterschiedlichsten Altersklassen als eingespielte Teams auf. Der Team-Spirit stand jenem der reinen Herren- und Damen-Mannschaften in nichts nach. Der TV Obersiggenthal (1. Liga) gewann gegen den VBC Boswil (ebenfalls 1. Liga) mit 3:1 Sätzen, wobei die ersten drei Sätze äusserst knapp (mit 25:23, 25:23 und 24:26) ausgegangen waren. Den 4. Satz gewannen die Obersiggenthaler dann deutlich mit 25:16. Der VC Los Unidos OS (1. Liga) komplettiert die Final-Paarung in Zofingen. Gegen Volley Smash Laufen (1. Liga) gelang den Spielerinnen und Spielern von VC Los Unidos ein lupenreiner 3-Satz-Sieg (22:25, 15:25 und 18:25).

Selektionsturniere der Juniorinnen

Unter der Ägide von Swiss Volley Region Aargau fanden am gleichen Tag wie der Aargauer Cup-Halbfinal in der Dreifachturnhalle in Seon auch Selektionsturniere der Damen U17 und U19 für die Aargauermeisterschaft vom 19. März statt. Für die Aargauermeisterschaft qualifiziert haben sich bei den U19-Juniorinnen die beiden Teams von Volley Fricktal-Frick (als 1.) und BSC Zelgli Aarau (als 2.). Bei den U17-Juniorinnen hat sich der VBC Oftringen qualifiziert. 

Überzeugend: Die Volleyballerin von Volley Fricktal (U23 1.Liga) mit Trainer Walè Frangi (rechts) begeisterten im Halbfinal.

Überzeugend: Die Volleyballerin von Volley Fricktal (U23 1.Liga) mit Trainer Walè Frangi (rechts) begeisterten im Halbfinal.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1