Handball

Tschechischer «Turm» für den HSC Suhr Aarau

Martin Prachar soll der Aarauer Abwehr verleihen.

Martin Prachar soll der Aarauer Abwehr verleihen.

Martin Prachar, der erfahrene Abwehr-Spezialist und Kreisläufer des BSV Bern Muri, wechselt zum HSC Suhr Aarau. Er erhält einen Jahresvertrag mit beidseitiger Option.

„Ich freue mich auf Tinu, er wird unser Abwehrzentrum mit seiner Grösse, seiner Kraft und seiner Erfahrung massiv verstärken“, sagt Markus Jud, der Cheftrainer des HSC Suhr Aarau zum Transfer des ambitionierten B-Ligisten, der in der Saison 2015/16 den sofortigen und direkten Wiederaufstieg in die NLA anpeilt.

Der ehemalige tschechische Nationalspieler (45 Einsätze) Martin Prachar (35) imponiert mit seinem Gardemass von 2.04 Metern und seinem Gewicht von 115 kg. Aber auch mit seiner grossen Routine macht er jede Abwehr zu einem schwer überwindbaren Bollwerk. Seine langjährige Erfahrung holte er sich während vielen Jahren in den höchsten Ligen Tschechiens, Spaniens, Rumäniens, Dänemarks und der Schweiz sowie auch in internationalen Wettbewerben wie der Champions League und dem EHF Cup. Zuletzt war er während vier Saisons beim BSV Bern Muri im Einsatz.

Meistgesehen

Artboard 1