Fussball

Trotz Verbands-Nein: Ex-Nati-Star Vonlanthen wird für FC Wohlen spielen

Am nächsten Dienstag spielen die Freiämter gegen den FC Baden. Johan Vonlanthen wird trotz des Liga-Neins für den FC Wohlen spielen – ohne nachträgliches Gesuch ist das möglich.

Ex-Nati-Stürmer Johan Vonlanthen trainiert seit Kurzem beim FC Wohlen, darf aber nicht mehr in die Challenge League aktiv eingreifen. Die Liga-Verantwortlichen haben das Qualifikationsgesuch des Aargauer Klubs nicht genehmigt. «Frist verpasst», lautet die Begründung. Und Ausnahmefrist eben falls verpasst.

Trotzdem wird Johan Vonlanthen für die Wohler kicken. Der Club empfängt den FC Baden am kommenden Dienstag im Sportzentrum Niedermatten. Trainer David Sesa will Vonlanthen aller Voraussicht nach einsetzen, wie er gegenüber «20 Minuten» sagte. Die Krux dabei: Weil es nur ein Testspiel ist, braucht es dazu kein Gesuch.

Trainer Sesa ist Vonlanthen-Fan

Trainer Sesa hält sowieso grosse Stücke auf den Ex-Fussball-Star: «Johan hat sich super integriert. Er schiebt oft Sonderschichten.», sagt Sesa gegenüber «20 Minuten». Der FC-Wohlen-Trainer ist überzeugt: «Er wird bald wieder bei einem Topklub spielen und auch für die Nati wieder zum Thema werden.»

Vonlanthens Berater: «Vonlanthen hätte diese Liga aufgepeppt»

Berater René Strittmatter zeigt sich enttäuscht über den «kleinlichen Entscheid» der Qualifikationskommission. «Johan Vonlanthen hätte diese Liga doch aufgepeppt», sagt Strittmatter. Die Absage zeige, «wie kleinkariert in der Schweiz» gedacht werde.

Meistgesehen

Artboard 1