Transfermarkt
Von GC ins Brügglifeld? Allen Njie soll langfristig unterschrieben haben

In seiner Heimat Liberia wird der Transfer bereits als fix vermeldet. Anfang kommender Woche startet der FCA in die Vorbereitung - mit dem früheren GC-Profi?

Sebastian Wendel
Drucken
Teilen
Läuft Allen Njie, seit 2019 bei GC unter Vertrag, in der neuen Saison für den FC Aarau auf?

Läuft Allen Njie, seit 2019 bei GC unter Vertrag, in der neuen Saison für den FC Aarau auf?

Freshfocus

Gute Physis, Aggressivität, Zweikampfstärke und Torgefährlichkeit: All diese Eigenschaften muss der Königstransfer des FC Aarau in diesem Sommer vereinen. Gesucht ist für das zentrale Mittelfeld das Gegenstück zum filigranen Strategen Olivier Jäckle.

Stimmt die Meldung aus Liberia, ist die Suche beendet. Liberia? Von dort stammt Allen Njie, der gemäss einem Tweet des Fussballreporters T. Kla Wesley Jr. für drei Jahre beim FC Aarau unterschrieben haben soll:

Njie ist 22 Jahre alt, liberianischer Nationalspieler und war im letzten halben Jahr an den kroatischen Klub Slaven Belupo ausgeliehen. Unter Vertrag steht er, wie die Bilder unschwer zu erkennen lassen, seit Anfang 2019 beim Schweizer Rekordmeister GC.

Für die Hoppers war er in der Challenge-League-Saison 2019/20 bis zum Corona-Unterbruch Stammspieler. Dass er nach dem Re-Start im Sommer 2020 nicht mehr zum Einsatz kam, lag daran, dass Njie in seiner Heimat Liberia festsass und wegen der Reisebeschränkungen lange nicht in die Schweiz zurückkehren konnte. Ex-GC-Trainer Joao Pereira hatte in der Saison 2020/21 keine Verwendung für Njie - auch in Kroatien unter einem anderen früheren GC-Trainer, Tomislav Stipic, verfolgte er die Spiele mehrheitlich als Zuschauer.

Und nun der Neustart in Aarau? Im Brügglifeld will man sich nicht zu Gerüchten äussern - ins Anforderungsprofil passen würde Allen Njie jedoch allemal.

Aktuelle Nachrichten