Fussball
Trainerlegende Schibli wechselt von Koblenz zum Widersacher Klingnau

Der FC Koblenz, Schlusslicht in der 2. Liga, und Trainer Radi Schibli gehen getrennte Wege. Der ehemalige Assistent von Othmar Hitzfeld heuert per sofort beim Nachbarn FC Klingnau in der 3. Liga an.

Drucken
Teilen
Jetzt sind sie Gegner: Koblenz-Captain Hasan Brkic und Radi Schibli bei der Aufstiegsfeier Ende der letzten Saison.

Jetzt sind sie Gegner: Koblenz-Captain Hasan Brkic und Radi Schibli bei der Aufstiegsfeier Ende der letzten Saison.

Der FC Koblenz liegt auf dem letzten Platz, der Abstieg droht. Auf die Rückrunde hatte Schibli auf vier Verstärkungen gehofft. Diese Hoffnung habe sich zerschlagen. «Für mich hat es nicht mehr gestimmt», sagt Schibli, der mit Koblenz erst letzte Saison in die 2. Liga aufgestiegen ist, zurücktrat und nach vier Spielen zurückkehrte.

Der FC Klingnau ist ausgerechnet ein Nachbarverein des FC Koblenz, der diesem die Vorherrschaft im Unteren Aaretal streitig machen möchte. Die Klingnauer wollen in naher Zukunft selbst in die 2. Liga aufsteigen. Dieses Ziel ist diese Saison allerdings nach der Vorrunde in weiter Ferne: Die Mannschaft liegt auf dem enttäuschenden sechsten Rang, mit 15 Punkten Rückstand auf Leader Spreitenbach. (pz)

Aktuelle Nachrichten