Tennis
Brugger Junioren werden Schweizer Meister im Interclub

Am Wochenende ist die Junioren Interclub Saison zu Ende gegangen. Und in der U15 Kategorie gab es für die Aargauer Teams gleich zwei Medaillen. Gold für die Junioren des TC Brugg und Silber für die Juniorinnen des TC Wettingen.

Fabio Baranzini
Drucken
Teilen
Duri Zimmermann und seine Teamkollegen des TC Brugg wurden Schweizer Meister im Junioren Interclub U15

Duri Zimmermann und seine Teamkollegen des TC Brugg wurden Schweizer Meister im Junioren Interclub U15

Fabio Baranzini

Die U15 Kategorie der diesjährigen Junioren Interclub Meisterschaft war für die Aargauer Teams ein erfolgreiches Pflaster. Die Junioren des TC Brugg präsentierten sich dabei von ihrer besten Seite. In der Gruppenphase gewannen sie ihre drei Begegnungen allesamt souverän mit 6:0 Punkten und gaben keinen einzigen Satz ab.

Der Siegeszug um Duri Zimmermann (R3), Simon Bringold (R3), Nils Graf (R4), Levin Zinniker (R4) und Aidan Hohenstein (R5) ging dann auch in der KO-Phase weiter. Nach einem Freilos und zwei weiteren klaren Siegen ohne Matchverlust war es das Team aus Zofingen, das den Bruggern die erste Niederlage zufügen konnte. Die Zofinger gewannen ein Doppel, konnten aber auch nichts am Ausgang der Begegnung ändern.

Souveränes Finalturnier

Erstmals richtig gefordert wurden die Brugger dann in der letzten KO-Runde vor dem Finalturnier. Sie mussten dabei auswärts im Tessin gegen Mendrisio antreten. Nach den Einzelpartien stand es 2:2 und auch in den Doppelpartien war das Spielgeschehen äusserst ausgeglichen. Beide Equipen gewannen je ein Match. Weil aber die Brugger insgesamt einen Satz mehr gewonnen haben, qualifizierten sie sich für das Finalturnier vom letzten Wochenende.

Und dort liessen sie dann nichts mehr anbrennen. Die Halbfinalbegegnung gegen den LTC Winterthur gewannen sie souverän mit 4:2. Und auch das Endspiel im Kampf um den Schweizer Meistertitel gegen Val de Ruz war eine klare Angelegenheit zu Gunsten des TC Brugg. Nach den Einzelpartien führten die Brugger 3:1 und gewannen anschliessend auch noch beide Doppel.

Die Juniorinnen des TC Wettingen haben die Silbermedaille in der Junioren Interclub Schweizer Meisterschaft U15 gewonnen

Die Juniorinnen des TC Wettingen haben die Silbermedaille in der Junioren Interclub Schweizer Meisterschaft U15 gewonnen

Swiss Tennis

Halbfinal-Krimi und Silber gewonnen

Ebenfalls eine tolle Saison haben die Juniorinnen des TC Wettingen in der U15-Kategorie gezeigt. Die Geschwister Stefania (R4) und Konstantina Dobazas (R5) holten sich gemeinsam mit Enya Hirzel (R4) und Fiona Sekinger (R5) den Gruppensieg. Sie setzten sich knapp vor den ebenfalls starken Aarauerinnen durch und erreichen so die Qualifikationsphase. Dort sicherten sich die Wettingerinnen gegen TAB Aesch, Allmend Zug und Luzern Lido II drei weitere Siege und erspielten sich so einen Platz am Finalturnier.

Das Halbfinalduell gegen Falkensteig SG entwickelte sich zu einem richtigen Krimi. Nach den Einzelpartien stand es 1:1 und so musste das Doppel die Entscheidung bringen. Dort waren es Stefanie Dobazas und Enya Hirzel, welche die besseren Nerven behielten und dank einem 10:8-Sieg im Champions Tie Break den Finaleinzug für die Wettingerinnen sicherten. In diesem Duell zogen sie dann aber den Kürzeren. Allerdings ebenfalls nur hauchdünn. Das entscheidende Doppel verloren die Wettingerinnen im Champions Tie Break. Trotzdem konnten sie sich am Ende über Silber freuen.

Aktuelle Nachrichten