Fussball
Swen König wird Torhütertrainer der U20-Nationalmannschaft

Weil Marco Pascolo nicht wie geplant zur Verfügung stehen kann, musste der Schweizerische Fussballverband für das Torhüter-Training seiner höchsten U-Teams neue Lösungen finden. Ressortleiter Patrick Foletti kann ab 1. Juli 2015 auf Swen König zählen

Merken
Drucken
Teilen
Swen König wird Goalietrainer der U20-Nationalmannschat.

Swen König wird Goalietrainer der U20-Nationalmannschat.

Nordwestschweiz

Dieser übernimmt die Torhüter-Trainings des U-20-Teams, während der vor kurzem verpflichtete Massimo Colomba von der U-20 zur U-21 wechselt und dort Pascolo ersetzt.

«Für Marco Pascolo wäre die Dreifach-Belastung Beruf, SFV und FC Sion mit nun noch zusätzlichen Spielen und Reisen im Zusammenhang mit der Europa League zu gross geworden», erklärt Patrick Foletti, der Chef der Torhüter-Trainer. «Darum bin ich dankbar, dass wir mit Swen König schnell eine sehr gute Lösung für die U-20 gefunden haben und dass Massimo Colomba ebenfalls sehr flexibel ist. Ich danke aber auch Marco Pascolo für seine grossartige Arbeit in den letzten Jahren.»

Swen König ist Torhüter-Trainer des FC Aarau und erhält, genauso wie Massimo Colomba vom FC Basel, für die offiziellen Spieldaten von FIFA und UEFA jeweils die Freigabe für die SFV-Aufgaben rund um Länderspiele. König wird im September 30 Jahre alt. Er spielte neben Aarau auch bei Bellinzona, dem Grasshopper Club Zürich, Luzern, Wohlen und Vaduz. Sein grösster sportlicher Erfolg ist der U-17-EM-Titel mit der Schweiz im Jahr 2002.