In allen drei Disziplinen Dameneinzel, Damendoppel und  Mixeddoppel in der Klasse WH1 (AthletInnen, die im Rollstuhl spielen; Rumpfstabilität ist schwach bis schlecht) holte sie souverän die Goldmedaille. Obwohl sie wegen Erkrankung von Sonja Häsler ihrer langjährigen Doppelpartnerin sehr kurzfristig eine neue Partnerin suchen musste. Sie fand sie in der Türkin Ermine Seçkin. Das Mixed spielte sie mit ihrem gewohnten Partner Martin Rooke aus England.