Noch sind zwei Aargauer Mannschaften übrig im Schweizer Cup: Der HSC Suhr Aarau (NLA) konnte sich im Achtelfinal gegen den Kantonsrivalen Baden (NLB) mit 36:23 durchsetzen. Der TV Möhlin sorgte gar für eine Überraschung: Gegen den oberklassigen TV Endingen (NLA), der letzte Saison im Cup-Final stand, gelang ein knapper 22:21-Sieg. 

Jetzt sind die Gegner der zwei Aargauer Teams bekannt: Suhr Aarau wird es mit den Lakers Stäfa aus der NLB zu tun bekommen. Auf den TV Möhlin wartet eine knifflige Aufgabe: Er trifft im Viertelfinal auf den chronischen Schweizer Meister Kadetten Schaffhausen. Neben sieben Meistertiteln in den letzten acht Meisterschaften feierte Kadetten Schaffhausen zuletzt 2016 auch den Cup-Sieg.

Lakers Stäfa (NLB) - HSC Suhr Aarau
TV Möhlin (NLB) - Kadetten Schaffhausen
HC KTV Altdorf (NLB) - Pfadi Winterthur
HC Kriens-Luzern - BSV Bern Muri

Alle Viertelfinalpartien müssen bis zum 18. Oktober 2017 gespielt sein und werden in den nächsten Tagen von den Vereinen definitiv angesetzt.