SM Nachwuchs Magglingen
Starke Aargauer in Magglingen – Acht Medaillen für Nachwuchs

Genau eine Woche nachdem sich die Schweizer Leichtathletikelite in St.Gallen gemessen hatte, lagen dieses Wochenende nun die Medaillen in den Nachwuchskategorien in Magglingen parat. Die Aargauer Delegation zählte knapp über vierzig Athleten.

Dominique Stark
Drucken
Teilen
Tessa Morshuis.jpg

Tessa Morshuis.jpg

Nordwestschweiz

Nicht nur zahlenmässig waren die Nachwuchsathleten den aktiven von letzter Woche überlegen, auch was die Medaillenausbeute betraf. Nach den erfolglosen Titelkämpfen von vergangenem Wochenende wurden die ersten nationalen Medaillen im neuen Jahr endlich Tatsache und das gleich in achtfacher Ausführung.

Eine, welche das Podest bei Schweizer Meisterschaften schon etliche Male besteigen durfte ist Tessa Morshuis vom LC Bad Zurzach. In diesem Jahr reichte es ihr zu Bronze über die 60 Meter Hürden. Ebenfalls zu Rang drei reichte es May-Madeleine Gysi vom BTV Aarau und dies gleich doppelt. Die Siebenkämpferin ging sowohl im Drei- sowie im Weitsprung an den Start und gewann beide Male die bronzene Auszeichnung. Eine zusätzliche Medaille für den BTV kam von Anna Archidiacono. Im Hochsprung musste sich die junge Aarauerin nur von der Baslerin Schmutz geschlagen geben und wurde mit übersprungenen 1.60 Metern Zweite.

Der BTV Aarau, welcher seit einiger Zeit der erfolgreichste Aargauer Verein bei Titelkämpfen ist landete in diesem Jahr nur auf Rang drei. Der LV Wettingen Baden konnte nämlich mit zwei Silbermedaillen glänzen. Tanja Järmann und Basile Schneider schafften buchstäblich den Sprung aufs Podest. Järmann im Drei-, Schneider im Hochsprung. Während Järmann mit 9.91 Metern fast ein ganzer Meter zur Goldmedaille fehlte, war Schneider verflixt nahe dran. Die Siegeshöhe des Berners Osterwalder verpasst der junge Badener um nur gerade zwei Zentimeter. Er wird es verkraften können, denn Schneider ist eigentlich Zehnkämpfer und hat nun mit dem Hochsprung eine weitere schlagkräftige Disziplin.

Der erfolgreichste Verein war letztes Wochenende der LV Fricktal. Sandro Michel und Mauro Schraner brillierten beide im Kugelstossen. Michel sicherte sich bei sehr starker Konkurrenz Bronze und Schraner gewann endlich den ersten Schweizer Meistertitel für den Aargau. Seine Kugel flog auf exakt 14.11 Meter. Dies war schlussenldich gleichbedeutend mit der Goldmedaille für den jungen Fricktaler.

Aktuelle Nachrichten