Highlights im Video
Stand Winterthur beim Siegestor gegen Aarau im Offside? Die umstrittene Szene hier im Video

Der FC Aarau verliert in Winterthur mit 3:2. Trotz der Niederlage – der sechsten in Serie – zeigte der FCA eine gute Leistung. Da ist es umso ärgerlicher, dass das Winterthurer Siegestor in der 70. Minute wohl irregulär war.

Merken
Drucken
Teilen
Ciarrocchi (l.) erzielte den 2:2-Ausgleich.

Ciarrocchi (l.) erzielte den 2:2-Ausgleich.

fresfocus

8. Minute: Frontino tritt einen Eckball für Winterthur. Jäckle verfehlt den Ball vorbei und Kamber köpft zum 1:0 ein.

19. Minute: Fast die gleiche Szene auf der Gegenseite. Tréand führt den Corner für Aarau aus und Rossini erzielt per Kopfball den Ausgleich.

25. Minute: Die Aarauer Abwehr sieht beim 1:2 nicht gut aus. Torschütze Silvio geht völlig vergessen und erwischt Bucchi in der nahen Ecke.

51. Minute: Der Ausgleich ist mehr als verdient. Rossini leitet direkt zu Ciarrocchi weiter, der den Winterthurern davonzieht und Torhüter von Ballmoos mit seinem Lupfer keine Chance lässt.

70. Minute: Das 3:2-Siegestor für Winterthur sorgt für Diskussionsstoff: Offside oder nicht? Das Heimteam lanciert einen Angriff, der Ball kommt zu Radice. Der läuft los, passt in die Mitte zu Kamber, der nur noch einschiebt.

Die ungeschnittenen Highlights sehen Sie hier: