Fussball 1. Liga

Souveräner Sieg im Spitzenkampf: Der FC Baden festigt im Duell gegen den FC Red Star seine Tabellenführung

Rajmond Laski (r.) im Hinspiel gegen den FC Red Star, damals gewann Baden 3:1. Auch heute gelang ihnen der Sieg.

Rajmond Laski (r.) im Hinspiel gegen den FC Red Star, damals gewann Baden 3:1. Auch heute gelang ihnen der Sieg.

Der FC Baden gewinnt auswärts beim FC Red Star ZH dank zwei Teichmann-Toren mit 2:0 und verteidigt den Leaderthron. Durch den frühen Treffer und den souverän verwandelten Elfmeter schüttelt der FCB seinen Verfolger Red Star ab und festigt so seinen Tabellenplatz.

Die Spitzenpositionen in der Gruppe 3 der 1. Liga sind hart umkämpft. Platz 1 und 4 trennte vor der 17. Runde lediglich ein mageres Pünktchen. Als dann Tuggen (Rang 5) auch noch Eschen/Mauren (Rang 2) schlug, waren die Voraussetzungen für einen spannenden Spitzenkampf zwischen Leader FC Baden und dem drittplatzierten FC Red Star ZH gegeben.

In den Fokus spielte sich dabei FCB-Topskorer Christopher Teichmann. Gleich mit der ersten gefährlichen Aktion des Spiels bringt Teichmann die Badener in Führung. Schön lanciert zieht Mittelstürmer Michael Schär in der vierten Minute alleine auf das Tor der Gastgeber.

Sein Schuss wird zwar von Red-Star-Goalie Jan Beeler noch pariert, der Abpraller landet aber vor den Füssen des 23-jährigen Flügels. Teichmann steht wie so oft goldrichtig und schiebt ein zum 1:0.

Hohes Pressing gegen clevere Badener 

Der Spitzenkampf beginnt kampfbetont. Die Gastgeber versuchen zwar, das Spieldiktat in die Hand zu nehmen und den FCB mit hohem Pressing unter Druck zu setzen, finden aber kein Rezept gegen clever agierende Badener. Denn auch die zweite grosse Möglichkeit gehört dem FC Baden. Ein Schlenzer von Kevin Spadanuda geht nach 20 Minuten nur haarscharf am Tor vorbei. Die Teams neutralisieren sich in der ersten Hälfte grösstenteils selber.

Auch die erste gefährliche Szene der zweiten Halbzeit gehört dem FCB. Nach einem Eckball steigt Cedric Franek in der 50. Minute am höchsten. Der Ball geht aber über das Tor. Nur eine Minute später liegt die ganze Aufmerksamkeit wieder auf Teichmann. Nachdem Schär im Sechzehner gefoult wird, legt sich der FCB-Topskorer den Ball und versenkt den Elfmeter souverän zum 2:0.

Brisante Tabellensituation

„Die Mannschaft war von der ersten bis zur letzten Sekunde hoch konzentriert“, findet auch FCB-Trainer Ranko Jakovljevic nur lobende Worte. So bringt die Esp-Truppe – wie zu Beginn der Partie in cleverer und souveräner Manier – den wichtigen Sieg nach Hause und festigt den Leaderthron.

Die Badener weisen auf den Zweitplatzierten (Wettswil-Bonstetten) nach wie vor nur einen Punkt Vorsprung auf. Die nächsten Verfolger Tuggen und Eschen/Mauren sind drei Zähler hinter dem Leader. Auf die fünftplatzierten Red Stars beträgt der Abstand vier Punkte. Es bleibt spannend.

Bereits in einer Woche wartet erneut der FC Red Stars ZH auf den FCB. Die beiden Top-Teams der 1. Liga treffen in der zweiten und entscheidenden Runde der Cup-Qualifikation aufeinander. Der Sieger des zweiten Duells erhält einen Startplatz im Schweizer Cup der Saison 2019/20. Die Partie findet am Samstag, 23. März 2019, statt. Anpfiff im Esp ist um 16:00 Uhr. 

Lesen Sie hier den Verlauf der Partie im Liveticker nach:

Meistgesehen

Artboard 1