Klettern

Siege für Van Bokhoven und Huismann an den Zürcher Klettermeisterschaften in Winterthur

Bereits nach der Qualifikation liegt Daan van Bokhoven (Zürich) bei den Herren U14 in Führung und siegt im Final deutlich vor seinem Teamkollegen Josia Scherrer (Reutlingen).

Im 6a-plus in Winterthur fand der zweite von drei Wettkämpfen der Zürcher Klettermeisterschaften 2019 statt. An diesem Lead-Wettbewerb nahmen in den Nachwuchskategorien U10 bis U16 sowie in der Elitekategorie 94 Athletinnen und Athleten aus fast allen Teilen der Schweiz teil. Mit Daan van Bokhoven (Zürich) bei den Herren U14 und mit Olivier Huismann (Zürich) bei den Herren U10 gab es zwei Siege für das Regionalzentrum Zürich.

Die Zürcher Klettermeisterschaften werden vom Regionalzentrum Zürich organisiert und bestehen aus drei Wettkämpfen. In Winterthur, dem zweiten Wettkampf der Serie, bestand die Qualifikation aus drei Routen. So kamen alle Teilnehmenden zum Klettern. Die Besten jeder Kategorie qualifizierten sich für die Finals, welche wiederum sehr anspruchsvoll geschraubt waren.

Bereits nach den drei Qualifikationsrouten führte Daan van Bokhoven (Zürich) vor Josua Scherrer (Reutlingen), beide vom Regionalzentrum Zürich. Im Final startete Scherrer als Vierter von fünf und übernahm deutlich die Führung.

Doppelsieg für van Bokhoven und Scherrer

Als dann van Bokohoven in die Route einstieg, stieg die Spannung in der Kletterhalle. Bokhoven konnte dem Druck widerstehen, kletterte nochmals deutlich höher als sein Teamkollege und führte damit das Regionalzentrum zu einem Doppelsieg bei den Herren U14.

Bei den Herren U10 führte nach der Qualifikation Olivier Huismann (Zürich) vom Regionalzentrum Zürich. Auch im Final konnte er am Höchsten klettern und holte sich damit den zweiten Sieg für das Regionalzentrum.

Insgesamt gab es für das Regionalzentrum noch vier weitere Podestplätze. Bei den Herren kletterte Till Steinhauser auf den zweiten Rang. Ebenfalls Silber gab es für Anaïs Heim (Zürich) bei den Damen U14. Für zwei dritte Plätze sorgten Seraina Hilty (Illnau) bei den Damen U12 und Sanna van Bokhoven (Zürich) bei den Damen U10.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1