Fussball
Showdown im Esp um Aufstiegsspiele

Im letzten Spiel der 1.-Liga-Meisterschaft empfängt der FC Baden im Esp den FC Thalwil. Es ist noch alles offen. Es kommt zum Hitchcock-Finale. Vor der letzten Partie ist die Mannschaft von Thomas Jent immer noch in Reichweite der Aufstiegsspiele.

Drucken
Teilen
Der FC Baden hat immer noch Aufstiegschancen.

Der FC Baden hat immer noch Aufstiegschancen.

Nordwestschweiz

Nach wie vor gilt aber auch, dass der FC Baden auf Schützenhilfe angewiesen ist. «Wir müssen noch einmal drei Punkte holen und hoffen natürlich, dass Balzers uns den einen Gefallen macht. Auch Gossau steht unter Druck», erläutert der Trainer.

Dabei müssen die Badener nicht nur auf das Spiel Gossau – Balzers schauen, in welchem es um den 2. Platz der Gruppe 3 geht. Eine zweite Möglichkeit, die Aufstiegsspiele noch zu erreichen, ist über den Rang als zweitbester Drittplatzierter der gesamten 1. Liga. Darum streitet sich Baden noch mit dem FC Azzurri 90 Lausanne und dem FC Bavois.

Egal, wie die anderen spielen, Baden muss sein letztes Spiel gegen Thalwil gewinnen – und dann hoffen. «Wir wollen natürlich die drei Punkte. Den Rest müssen die anderen richten», meint Jent mit einem Schmunzeln.

Aktuelle Nachrichten