Fussball
Schweizer U19 testet heute in Wohlen

Im letzten Test vor der EM-Qualifikation trifft die Schweizer U19-Auswahl heute um 18 Uhr im Stadion Niedermatten in Wohlen auf die Slowakei. Die Mannschaft von Trainer Claude Ryf spielt Ende Mai um Teilnahme an der EM-Endrunde in Rumänien.

Merken
Drucken
Teilen
Aaraus Loris Benito. Archiv awa

Aaraus Loris Benito. Archiv awa

Aargauer Zeitung

Die Partie ist ein Probelauf für das Kräftemessen gegen England, Spanien und Montenegro. Für die Schweiz geht es Ende Mai/Anfang Juni in Yverdon und Nyon gegen die drei europäischen Topteams um die Teilnahme an der Europameisterschafts-Endrunde. Diese findet vom 20. Juli bis 1. August in Rumänien statt. In der zweiten Vierergruppe treffen Deutschland, Türkei, Ungarn und Mazedonien und kämpfen um den Platz am Grossanlass.

Zum Kader der U19-Auswahl zählen einige Spieler, die im Jahr 2009 mit der U17 in Nigeria sensationell den Weltmeisterschafts-Titel holten. Die bekanntesten Akteure sind Ricardo Rodriguez und Oliver Buff vom FC Zürich sowie Granit Xhaka vom FC Basel.

Zwei Aarauer im Team

Mit dabei sind auch die beiden Aarauer Aussenverteidiger André Goncalves und Loris Benito sowie die Auslandprofis Benjamin Siegrist von Aston Villa, Frédéric Veseli von Manchester City und Haris Seferovic von Fiorentina. Nach dem Spiel gegen die Slowakei gilt das Augenmerk voll und ganz der EM-Qualifikation.

Für Peter Knäbel gibt es in der Gruppe mit England, Spanien und Montenegro keinen Favoriten. Der Technische Direktor der Schweizerischen Fussballverbandes (SFV) sagt: «Die drei Spiele sind für die Schweiz eine grosse Herausforderung. Ich traue dem Team alles zu. Sogar den Gruppensieg.» (ruku)