Volleyball
Schönenwerd landet einen Transfercoup

Das NLA-Team von Schönenwerd hat für die kommende Saison zwei Ausländer verpflichtet: Der 22-jährige australische Aussenangreifer Jordan Richards bleibt bei den Niederämtern. Neu verpflichtet wurde amerikanische Diagonalspieler Cody Kessel.

Merken
Drucken
Teilen
Neue Attraktion bei Schönenwerd Volley: Cody Kessel.

Neue Attraktion bei Schönenwerd Volley: Cody Kessel.

Nordwestschweiz

Der 196 cm grosse und 24 Jahre alte Kessel ist ein Glücksgriff. Er war ein Top-Spieler der amerikanischen College Liga und hätte eigentlich nach Italien wechseln sollen.

Da dies aufgrund von Nicht-EU-Spieler-Kontingenten kurzfristig ins Wasser gefallen ist, ist Schönenwerd zum Zug gekommen. Sportchef Daniel Bühlmann: «Mit den beiden Jungs werden wir in der kommenden Saison nochmals ein Stückchen besser und spektakulärer sein.»

Neu bei Schönenwerd ist auch der Name: der 1878 gegründete Turnverein Schönenwerd heisst ab sofort Volley Schönenwerd und wird somit seiner heutigen Ausrichtung gerecht, da er bereits seit mehreren Jahren ausschliesslich Volleyball anbietet.