FC Aarau

Schmerzen im Knöchel: Rückschlag für FCA-Abwehrchef Stephane Besle

Seit mehr als sechs Monaten fehlt Stephane Besle dem FC Aarau. Zum Saisonauftakt wollte er wieder mit dabei sein. Doch nun der nächste Rückschlag: Der Elsässer spürte immer noch Schmerzen im Knöchel, am Montag wurde er operiert.

Er bleibt ein grosses Fragezeichen: Seit über einem halben Jahr und einer Hüftoperation fehlt Stephane Besle dem FC Aarau. Im Hinblick auf die neue Saison wollte der 33-jährige Innenverteidiger als Abwehrchef wieder voll angreifen – trotz den Zweifeln, ob sein geschundener Körper nochmal auf Touren kommt.

Zwischenzeitlich war die Entwicklung erfreulich. Doch nun der Rückschlag: Die Schmerzen im Knöchel nach einem Misstritt Ende Juni im ersten Testspiel gegen eine Aargauer Auswahl sind nie ganz abgeklungen, so dass Besle am Montag operiert werden musste. Den neuen Zeitplan für die Rückkehr verrät der Elsässer der «Aargauer Zeitung» grad selber: «In zwei Wochen ungefähr will ich wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.»

Meistgesehen

Artboard 1