Der 43-jährige Sven Christ ist nicht mehr Trainer des FC Winterthur. Seine Bilanz in dieser Saison als Trainer der Zürcher: 10 Niederlagen in 20 Meisterschaftspartien! Das ist schlecht. Sehr schlecht – und führte nun zur Entlassung.

Zum Rückrundenauftakt verlor Christ mit seinem Team in Chiasso und gegen Servette jeweils mit 1:4. Damit rutschte der FC Winterthur endgültig in den Tabellenkeller. Der Vorsprung der Zürcher auf den Tabellenletzten Schaffhausen beträgt momentan nur noch vier Punkte. 

Christ ist im Aargau kein Unbekannter. Der gebürtige Seeländer übernahm beim FC Aarau im Juli 2014 das Traineramt von René Weiler und geriet in der Saison 2014/15 nach einem guten Saisonstart mit dem Gewinn von 14 Punkten aus elf Spielen ebenfalls in eine Negativspirale. Im März 2015 wurde Christ in Aarau entlassen. Nun ereilt ihn beim FC Winterthur also das gleiche Schicksal.