Schwimmen
SC Aarefisch gewinnt Staffeltitel im Open Water-Schwimmen

An den Schweizermeisterschaften im Open Water-Schwimmen in Möhlin gewann Federico Salghetti-Drioli aus Buchs/AG einen weiteren Titel

D. Thölking
Merken
Drucken
Teilen
An den SM in Möhlin konnte der SC Aarefisch die Goldmedaille gewinnen

An den SM in Möhlin konnte der SC Aarefisch die Goldmedaille gewinnen

Keystone

Der Schwimmclub Fricktal war am vergangenen Wochenende erstmalig Ausrichter der Open Water Schweizermeisterschaften. Die sehr gut organisierten Meisterschaften fanden im Rhein (Möhlin) statt. Dabei musste in einem durch Bojen markierten Dreieck bzw. Viereck Paquor geschwommen werden. Die Schweizermeisterschaften verzeichneten in diesem Jahr einen neuen Teilnehmerrekord. So starteten unter anderem alleine über die 3 km Distanz über 130 Sportler. Mit einem Team von 6 Athleten war der Schwimmclub Aarefisch, Aarau am Start.

Erfolgreichster Schwimmer des Aarefisch war Federico Salghetti. Federico siegte souverän über 5km, 10km und mit der Staffel. Federico stellte damit deutlich seine Ausnahmestellung im Schweizer Open Water Schwimmen unter Beweis. Als besonders wertvoll ist sicher der Titel über die olympische Distanz (10km) zu bewerten, die Federico nach taktisch sehr klugem Rennen nach einem langen Endspurt für sich entschied.

Michael Stierli konnte bei seiner ersten Open Water Meisterschaft ebenfalls 3 Medaillen erstreiten. Über 5km und 10km wurde Michi jeweils 3. und war zudem Mitglied der Staffel-Mannschaft. Mit seinem Sieg über 3km konnte sich Jürg Ammann den Traum von seinem 1. Schweizermeistertitel erfüllen. Jürg siegte souverän in seiner Altersklasse

Super Staffelleistung

Als Besonderes stellte sich die 4x1250m Staffel heraus. Die Aarefische starteten in der Reihenfolge: Michael Stierli, Federico Salghetti-Drioli, Jill Huber und Olivia Sindico. Nachdem Michael gemeinsam mit der Führungsgruppe in die Wechselzone kam, konnte Federico in Führung gehen und Jill die Führung sogar noch ausbauen. Olivia konnte Sieg der Aarefisch-Staffel dann nach hartem Kampf gegen die sehr starke Strömung und den schwierigen Lichtverhältnissen nach Hause bringen.

Als Newcomer im Open Water konnte Kevin Affentranger einen sehr guten 10. Platz über 5 km erzielen, während Jill und Olivia die Medaillenränge über 3 km als Fünfte und Vierte nur ganz knapp verpassten.

Rangliste

- SC Aarefisch, 1:11:51,02

Michael Stierli, Federico Salghetti-Drioli, Jill Huber, Olivia Sindico

- ST Biel-Bienne, 1:11:56,54

Leo-Luca Haldemann, Cherelle Oestringer, Nina Imboden, Jan-Marco Haldemann

- SV beider Basel, 1:12:15,39

Maurin Lampart, Tolunay Akçay, Jill Reich, Kailea Green

- Turrita Nuoto, 1:12:19,5

5. SK Bern, 1:15:40,13