Geräteturnen
Satus Rothrist holt an den Verbandsmeisterschaften drei Goldmedaillen

Bei den Verbandsmeisterschaften in Oberentfelden hat Satus Rothirst gleich dreimal Gold gewonnen.

BBA
Drucken
Teilen
Die Jugendsportler des Satus Rothrist freuen sich über die Verbandsmeistertitel von Jael Willisegger (vordere Reihe, 2. von links) und Elija Burri (3. von links).

Die Jugendsportler des Satus Rothrist freuen sich über die Verbandsmeistertitel von Jael Willisegger (vordere Reihe, 2. von links) und Elija Burri (3. von links).

An den Satus Verbandsmeisterschaften im Einzelgeräteturnen in Oberentfelden durften jene Turnerinnen teilnehmen, die sich am Herbstcup in Gränichen mit guten Resultaten qualifiziert hatten. Vom Jugendsport Satus Rothrist waren es 24 Turnerinnen und Turner, die dies geschafft haben. Der Saisonabschluss gelang nicht allen Rothrister Geräteturnerinnen nach Wunsch. Um an der Spitze mitzuhalten, muss an allen vier Geräten eine perfekte Übung geturnt werden. Ein Abzug von 0,5 Punkten an einem Gerät reicht bereits für ein Verpassen des Spitzenplatzes.

Trotzdem konnten sich verschiedene Rothrister Geräteturnerinnen und -turner einen Podestplatz erturnen. Im K1 durfte sich Fiona Cenna über eine Auszeichnung freuen, und in der Kategorie 2 wurde Jael Willisegger überlegene Verbandsmeisterin. Am Reck erreichte sie sogar die Tageshöchstnote mit 10 Punkten. Ebenfalls reichte es Elija Burri mit sauber geturnten Übungen zum 1. Rang. In der Kategorie 4 landete Norah Dossenbach auf dem 3. Rang, den Reck-Gerätefinal beendete sie sogar auf dem 1. Rang.

Das Leiterteam gratuliert allen Turnerinnen und Turnern zu ihrem Wettkampf. Für das Geräteturnen ist das Wettkampfjahr nun vorbei und es wird die Saison 2017 in Angriff genommen. Verschiedene Turnerinnen werden einen Kategorienwechsel vornehmen. Das heisst: trainieren, trainieren.