Badminton
Ronja Stern erreicht 5. Platz an den Junioren-Europameisterschaften

Mit Céline Dagelet (Fislisbach), Ronja Stern (Remetschwil) und Silvan Furrer (Rütihof) nahmen gleich drei Spielerinnen aus der Region vom Badminton-Club Fislisbach an den Junioren-Europameisterschaften in Lubin, Polen, teil.

Drucken
Teilen
Ronja Stern erzielte an den Junioren-EM ein gutes Resultat.

Ronja Stern erzielte an den Junioren-EM ein gutes Resultat.

ho

Für einen jungen Sportler ist es sicherlich das Top-Erlebnis, einmal an einem Grossanlass mitzuspielen. Während es die Schweizer Vertreter es in der vergangnen Jahren an internationalen Turnieren schwer hatten und nur selten die ersten Runden überstehn stehen konnten, hatten die beiden Juniorinnen Céline Dagelet und Ronja Stern schon in der laufenden Saison angedeutet, dass sie mehr als nur «dabei sein» wollten.

Die beiden amtierenden Schweizer-Juniorenmeisterinnen bei der U17 konnten bereits an mehreren internationalen Turnieren Erfolge verbuchen. Im Dameneinzel gehört Ronja Stern derzeit zu der Top-10 von Europa. So waren die positiven Resultate keine ganz grosse Überraschung. Dagelet erreichte mit ihrem Partner Silvan Furrer die dritte Runde im Mixed. Ronja Stern gelang im Einzel sogar der Einzug in den Viertelfinal und somit mit dem 5. Platz ein tolles Ergebnis.

Aktuelle Nachrichten