Regionalfussball
Windisch gewinnt hitziges Spiel gegen Gränichen, Suhr schliesst zur Spitze auf: Die Aufreger vom Spieltag

Im Aargauer Fussball rollt der Ball wieder. Wir werfen einen Blick auf die Plätze und sagen, wer in der ­ersten Runde in der 2. und 3. Liga auf- beziehungsweise abgefallen ist.

Nik Dömer
Drucken
Teilen
Der FC Suhr holt einen wichtigen Sieg gegen «SchöNie».

Der FC Suhr holt einen wichtigen Sieg gegen «SchöNie».

Alexander Wagner / FOTO Wagner

Die Saison des FC Suhr war bisher ein Auf und Ab. Gegen Kölliken und Oftringen kassierte das Team von Manuel Calvo überraschende Niederlagen. Doch nun scheint der Aufstiegsaspirant zurück in die Spur gefunden zu haben.

Gegen den FC Schönenwerd-Niedergösgen gelang dem FC Suhr der zweite Dreipunkte-Erfolg in Serie. Emir Sinanovic entschied dabei die Partie in der 90. Minute. Dank dem 1:0-Sieg gegen Tabellennachbar «SchöNie» schliessen die Suhrer zur Spitzengruppe (FC Sarmenstorf, FC Windisch, FC Schönenwerd-Niedergösgen) auf.

Emotionen, Rudelbildungen, ein Platzverweis und viel Arbeit für den Schiedsrichter beim Spiel zwischen Windisch und Gränichen. Copyright by: Alexander Wagner

Emotionen, Rudelbildungen, ein Platzverweis und viel Arbeit für den Schiedsrichter beim Spiel zwischen Windisch und Gränichen.
Copyright by: Alexander Wagner

Alexander Wagner

Vom Suhrer Sieg konnte der FC Windisch profitieren. Angelo Pontes Team erledigte die Hausaufgaben und gewann am Freitagabend gegen Tabellenschlusslicht FC Gränichen mit 3:1.

Bemerkenswert dabei: Die Partie verlief hitzig und war geprägt von Emotionen und Rudelbildungen. Die Windischer agierten ab der 32 Minute (Stand 0:0) mit einem Mann weniger, konnten am Ende aber dennoch einen souveränen Sieg einfahren. Dank den drei Punkten ist der Aufsteiger neu erster Verfolger vom Leader FC Sarmenstorf.

Der FC Niederwil kann den ersten Saisonsieg verbuchen.

Der FC Niederwil kann den ersten Saisonsieg verbuchen.

Alexander Wagner

Mit nur zwei Unentschieden und fünf Niederlagen war der bisherige Saisonverlauf des FC Niederwil besorgniserregend. Am Samstag gelang dem Team von Luigi Saportio und Reto Salm nun ein kleiner Befreiungsschlag. Gegen den Aufsteiger FC Küttigen gewannen die Niederwiler zuhause überraschend deutlich mit 4:0.

Die Resultate

Screenshot: AFV

Die Tabelle

Screenshot: AFV

In der 3. Liga gewann der FC Rothrist das Spitzenspiel der Gruppe 1 gegen den FC Entfelden mit 3:1. Damit behält der Absteiger seine makellose Bilanz und steht mit acht Siegen aus acht Partien souverän auf Platz 1.

In der Gruppe 2 hatte Leader FC Frick ein spielfreies Wochenende. Verfolger FC Baden 2 konnte entsprechend mit einem 5:0-Erfolg gegen den FC Kappelerhof den Rückstand auf drei Punkte verringern, hat dabei aber nun ein Spiel mehr ausgetragen.

Die Resulate

Screenshot: AFV

screenshot: afv

Die Tabelle

screenshot: afv

screenshot: afv
Hier finden Sie die Telegramme und Spielberichte:

Aktuelle Nachrichten