Red Boots Aarau
Tabellenführung verteidigt: FC Aarau Frauen machen grossen Schritt in Richtung Aufstieg

Die Red Boots Aarau reihen seit dem Restart Sieg an Sieg: Gegen den FC Rapperswil-Jona gewinnen sie einen intensiven Spitzenkampf im Dauerregen mit 1:0. Dank diesem Erfolg führen die Aarauerinnen nun drei Runden vor Schluss die NLB-Tabelle mit fünf Punkten Vorsprung an.

Altina Raqipi & Rita Do Sul Almeida
Merken
Drucken
Teilen
Die Aarauerinnen bleiben in diesem Jahr weiterhin ohne Punktverlust.

Die Aarauerinnen bleiben in diesem Jahr weiterhin ohne Punktverlust.

zvg

Am Samstag trafen die Frauen der Red Boots Aarau auswärts auf den zweitplatzierten FC Rapperswil-Jona. Das Spiel war nicht ganz so überzeugend wie das Spiel eine Woche zuvor gegen Yverdon, aber die drei Punkte kamen nach Aarau und die Red Boots konnten den Vorsprung auf den zweiten Rang ausbauen.

Trotz schwierigen Bedingungen bei Dauerregen war das Ziel war das Ziel der Aarauerinnen klar: Drei Punkte und damit die Tabellenführung verteidigen. Daraufhin wurde die ganze Woche hart trainiert, jede Spielerin war fokussiert. In der Garderobe hatte man Freude, Motivation und ein wenig Nervosität gespürt, jedoch wurde dies durch den grossen Willen und Kampfgeist übertroffen.

Nervöse zweite Halbzeit

Um 18:00 Uhr wurde das Spiel angepfiffen. In den ersten paar Minuten war das Spiel ruhig und es wurde geduldig und überlegt gespielt. Dies kam den Red Boots Aarau schon in der 10 Minute zugute, wo Altina Raqipi nach einem genialen Pass in die Spitze mit einem Schuss flach in die Ecke zum 1:0 traf. Somit ging das Team aus Aarau früh in Führung.

Leider konnten die Red Boots Aarau das Spiel mit diesem Treffer nicht für sich gewinnen. Kurz nach dem Führungstreffer wurde es hektisch und unkontrolliert. Die Red Boots konnten sich jedoch mit etwas Glück die Führung zur Pause retten.

Im zweiten Durchgang wurde es hektisch zwischen Aarau und Rapperswil.

Im zweiten Durchgang wurde es hektisch zwischen Aarau und Rapperswil.

zvg

Auch in der zweiten Halbzeit war das Spiel unruhig und vor allem in der Offensivbewegung schlichen sich viele unnötige Fehler und ungenaue Zuspiele ein. Man verspürte mehr und mehr die Nervosität von vereinzelten Spielerinnen.

Rapperswil kreierte mehrmals gute Offensivaktionen, welche die Red Boots jedoch klären konnten. Das Spiel war weniger schön zum Zuschauen, sondern durch kämpferische Aspekte gekennzeichnet. In den letzten 20 Minuten kamen auch die Aarauerinnen wieder vermehrt zu Torchancen, bei welchen jedoch die Konsequenz und Überzeugung fehlte.

Als der Schlusspfiff erklang, war die Freude und zugleich Erleichterung bei den Red Boots Aarau zu spüren. Auch in diesem Spitzenspiel wurden die drei Punkte erkämpft und die Tabellenführung bestätigt.

Telegramm:

FC Rapperswil-Jona - FC Aarau Frauen 0:1

Grünfeld - Jona

Tore:  
10. Raqipi, 0:1

Für die FC Aarau Frauen im Einsatz:
Borggräfe, Vonmoos, S. Reinschmidt, Pfannschmidt, Süess (55. Steck), Raqipi (59. Näf), F. Reinschmidt, Cortello, Stierli, Storr, Geiser

Ersatz (ohne Einsatz): Voit, Do Sul Almeida, Wenger, Hediger, Zengaffinen

Abwesend: (Berli (verletzt), Pfister (Verletzt), Kull (Aufgebot anderes Team), Schär (Aufgebot anderes Team), Mauch (nicht im Aufgebot)