FC Aarau
Reaktion auf Spieler-Lazarett: Feijzulahi stösst zum FCA

Das kränkelnde Kader des FC Aarau wird aufgestockt: Der Club engagiert bis Ende der Spielzeit den 27-jährigen Sehar Fejzulahi. Der kosovarisch-schweizerische Doppelbürger spielte bereits 2005 bis 2006 für den FCA, damals noch in der Super League.

Merken
Drucken
Teilen
Sehar Fejzulahi (links) spielte schon 2005- 2006 im Aarauer Dress (hier gegen YB).

Sehar Fejzulahi (links) spielte schon 2005- 2006 im Aarauer Dress (hier gegen YB).

Keystone

Wegen der dünner werdenden Personaldecke (Remo Staubli, Alain Schultz, Goran Antic, Sandro Burki und Juan Pablo Garat sind angeschlagen oder fallen für längere Zeit aus) verpflichtet der FC Aarau bis Ende der Spielzeit Sehar Fejzulahi. Das teilt der Club am Mittwoch mit.

Letzte Stationen

2004/05 FC Basel U-21 (1. Liga)
2004/05 FC Aarau (SL)
2005/06 FC Aarau (SL)
2006-08 FC Winterthur (ChL)
2008/09 FC Vaduz (SL)
2009-11 FC Lugano (ChL)
2011/12 FC Wil (ChL)
2011/12 GC Zürich (SL)

Der 27-Jährige kennt Aarau, hat er doch schon für den FCA gespielt, insgesamt 49 Mal. Dabei schoss er 2 Tore. Später spielte Fejzulahi in der Super League beim FC Vaduz und in der Challenge League beim FC Winterthur, FC Lugano und zuletzt beim FC Wil 1900, ehe er Anfang 2012 von den Grasshoppers verpflichtet wurde.