Schwimmen
Rang 5 der jungen Herren-Mannschaft der Aarefische

Eine ganz starke Leistung der jugendlichen Herren des Schwimmclub Aarefisch Aarau reichte am letzten Samstag für einen ausgezeichneten 5. Platz im Final der besten Schweizer Nachwuchsmannschaften.

Myrta Schneider
Drucken
Ariël Asti schwamm überzeugend zu zwei Goldmedaillen.

Ariël Asti schwamm überzeugend zu zwei Goldmedaillen.

Zur Verfügung gestellt

Mit 150 Punkten mehr als im Vorjahr, welche damals zur erstmaligen VM-Bronzemedaille gereichte hatten, konnten die jungen Herren sehr zufrieden sein. Insgesamt fielen 10 Bestzeiten bei 16 Starts. Damit gelang eine deutliche Steigerung gegenüber der Qualifikation. Sehr überzeugend war Ariël Asti, der in den Brustrennen zweimal souverän gewann, dies mit tollen Jahrgangsklubrekorden. Auch Federico Salghetti-Drioli konnte über 1500m Freistil einen Sieg erzielen. Mit gleich vier Bestzeiten bei 4 Starts und 2 Jahrgangsklubrekorden unterstützte Michael Stierli die Mannschaft ebenso wie Nick Taugwalder mit zwei persönlichen Bestzeiten.

Bei den Damen holte Olivia Sindico über 200m Delfin einen Sieg heraus und war fleissigste Punktesammlerin der jungen Aarefisch-Damen. Die Bestzeiten von Kim Bachmann (Jahrgangsklubrekord über 200m Freistil) sowie Eva Thalmann und Anina Fäs konnten aber nicht verhindern, dass die Damen noch um zwei Plätze nach hinten rutschten und das Turnier auf dem 18. Platz beendeten.

Aktuelle Nachrichten