Karate

Podestplatz für Elena Quirici am K1-Turnier in Salzburg – neue Weltnummer 2

Karateka Elena Quirici (r.) wurde 2016 Europameisterin und ist die aktuelle Weltnummer 2.

Karateka Elena Quirici (r.) wurde 2016 Europameisterin und ist die aktuelle Weltnummer 2.

Elena Quirici, die 23-jährige Karateka aus Schinznach-Dorf, wurde an diesem Wochenende am K1-Serie-A-Turnier in Salzburg ausgezeichnete Dritte.

Die Europameisterin 2016 musste sich in intensiven Kämpfen einzig und knapp gegen die amtierende Vizeweltmeisterin Kathrine Pedersen aus Dänemark geschlagen geben, welche in der Folge das Turnier für sich entschied.

Durch diese erneute Glanzleistung in Salzburg bestätigte Elena Quirici einerseits eindrucksvoll ihren erstmaligen K1-Turniergewinn vor wenigen Wochen in Istanbul und rückte zudem auch in der aktuellen Weltrangliste von Platz 3 auf Platz 2 in der Kategorie -68 kg Kumite vor.

Dieses weltweite Ranking auf Platz 2 der jungen Aargauerin ist umso bemerkenswerter, weil die in dieser Kategorie aktuell immer noch als weltweite Nummer 1 geführte Alisa Buchinger (Österreich) seit wenigen Wochen eine Gewichtsklasse (-61 kg) tiefer kämpft.

An diesem Weltklasse-Turnier in Salzburg gab es leider im Weiteren keine weiteren Podestplätze für die Schweiz, immerhin konnten fünf weitere Schweizer Wettkämpfer und Wettkämpferinnen in diesem Topfeld zwei Runden gewinnen, ansonsten schieden alle anderen Karateka in der ersten Runde frühzeitig aus. (PD)

Meistgesehen

Artboard 1