Der Murianer Patrick Tellenbach fuhr bei der 3. Runde der Supermoto Schweizermeisterschaft bei der Talstation Weglosen in Hoch-Ybrig erneut auf das Podest. Bereits am Samstag zeigte er im Zeittraining mit Platz 3, dass er mit der schönen Stecke gut zurecht kam. Am Sonntag fuhr er mit den Rängen 3, 2 und 3 in den Läufen erneut eine starke Leistung und wurde Gesamt dritter. Es war dies der 6 Podestplatz infolge und nun führt er gar die Schweizermeisterschaft in der Königsklasse Prestige an. Auch von seinem Teamchef Roger Oehri, der ebenfalls aus Muri stammt, gibt es eine Erfolgsmeldung. Trotz Doppelbelastung als Teamchef und Eigentümer des Team 941racing, fuhr er in der Kategorie Senioren ebenfalls als dritter auf das Podest. Weiter geht es in 3 Wochen in Lignières NE am Fusse des Chasseral, bevor es dann am 22./23. Juli zum Heimrennen in Emmen geht.