Podcast
Michelle Heimberg: «Du trainierst dein ganzes Leben, damit du an Olympia fünf Sekunden im Einsatz stehst»

In der neusten Folge des «aargauersport.ch»-Podcast erzählt Wasserspringerin Michelle Heimberg, weshalb es im Aargau keine 3m-Sprungbretter gibt, auf denen sie trainieren kann, mit welchen Gefühlen sie an die Olympischen Spiele nach Tokio reist und weshalb sie in der Primarschule jeweils während den Prüfungen den Handstand machen durfte.

Fabio Baranzini und Marco Meili
Merken
Drucken
Teilen
Michelle Heimberg will in Tokio vom 3m-Brett überzeugen.

Michelle Heimberg will in Tokio vom 3m-Brett überzeugen.

zur Verfügung gestellt

In den letzten Wochen hatte Wasserspringerin Michelle Heimberg gleich doppelt Grund zur Freude. Die 21-Jährige aus Fislisbach gewann EM-Silber vom 1m-Brett und sichert sich das Olympia-Ticket für Tokio. Mehr als Grund genug, um im Podcast ausführlich mit Michelle Heimberg zu sprechen. Wir diskutieren über ihre jüngsten Erfolge, über ihre schweren Verletzungen in jungen Jahren, über die Bedeutung des Mentaltrainings in ihrer Sportart, über ihre Chancen an den Olympischen Spielen in Tokio und darüber, weshalb die Chinesinnen das Wasserspringen dominieren.

Zudem sprechen wir in dieser Folge auch über die jüngsten Erfolge der Aargauer Sportlerinnen und Sportler. Und diese Liste ist lang, denn die letzten Wochen waren extrem erfolgreich:

Die Liste der Aargauer Erfolge in den letzten Wochen

  • Patricia Eachus hat gestern an den Para-Leichtathletik EM Gold über 1500m gewonnen.
  • Leichtathletin Valentina Rosamilia vom BTV Aarau Athletics knackt über 1500 und 800m die U20-EM Limite
  • Jan Christen ist ein wahres Multitalent auf dem Velo und ist in diesem Jahr U19 Schweizer Meister auf der Bahn geworden, im Radquer und letztes Wochenende auch noch im Mountainbike
  • Die FC Aarau Frauen sind in die Nationalliga A aufgestiegen
  • OL-Läufer Matthias Kyburz ist Doppel-Europameister geworden und hat sich das WM-Ticket gesichert.
  • Nora Meister hat an der Para-Schwimm EM in Portugal zwei EM-Titel, eine Silbermedaille, einen Europarekord und einen Weltrekord aufgestellt
  • Die Curlerinnen des CC Aarau haben ihren Weltmeistertitel verteidigt
Marco Meili und Fabio Baranzini produzieren den «aargauersport.ch»-Podcast

Marco Meili und Fabio Baranzini produzieren den «aargauersport.ch»-Podcast

aargauersport.ch

Und wir blicken in die Zukunft wo mit dem Grossen Preis des Kantons Aargau in Gippingen ein Radsport-Highlight wartet und mit dem Aargauer Kantonalschwingfest in Lenzburg endlich wieder ein Grossanlass stattfindet. Zudem steht nächste Woche Judoka Ciril Grossklaus an der WM in Budapest im Einsatz und an den French Open in Paris stehen in der Juniorenkonkurrenz sensationell zwei Aargauer im Hauptfeld: Jérôme Kym aus Möhlin und Chelsea Fontenel aus Wettingen.