2. Liga inter

Paukenschlag in der 2. Liga interregional: Aus für Eagles Aarau!

Wie es mit Eagles Aarau (schwarze Trikots) in der Saison 2020/21 weitergehen wird, ist momentan offen.

Wie es mit Eagles Aarau (schwarze Trikots) in der Saison 2020/21 weitergehen wird, ist momentan offen.

Hiobsbotschaft im Aargauer Amateurfussball! Kurz vor Beginn der Rückrunde stellt Eagles Aarau den Meisterschaftsbetrieb ein. Im Klartext: Die erste Mannschaft von Eagles Aarau wird aufgelöst. Die betroffenen Spieler, es sind mehr als 20, müssen sich einen neuen Verein suchen.

Der Grund für den Rückzug: Eagles Aarau hat keine Junioren und erfüllt damit eine der wichtigsten Auflagen der Amateurliga nicht. Die 2.-Liga-Vereine im Aargau sind verpflichtet, eine aktive Juniorenförderung zu betreiben.

Die Teilnahme von mindestens einer Mannschaft in den Kategorien A – C an der laufenden Meisterschaft ist Pflicht. Diese Auflage gilt für die ganze Saison. Die Verantwortlichen von Eagles Aarau führten in den vergangenen Wochen und Monaten viele Gespräche mit Aargauer Vereinen und strebten eine Zusammenarbeit im Bereich Junioren an.

«Haben alles versucht»

Zu einer entsprechenden Vereinbarung und einem Vertragsabschluss kam es trotz grösster Anstrengungen nicht. «Wir haben alles versucht und mit vielen Klubverantwortlichen gesprochen, im Endeffekt aber leider keine Lösung gefunden», sagt Nol Toplanaj, Funktionär von Eagles Aarau.

Wie geht es nun weiter? Eagles Aarau wird auf den letzten Platz der 2. Liga interregional versetzt und muss Ende Saison in die regionale 2. Liga absteigen. Die Resultate der Spiele der Vorrunde behalten ihre Gültigkeit. Die Spiele der Rückrunde werden nicht gewertet. Wie es mit Eagles Aarau in der Saison 2020/21 weitergehen wird, ist momentan offen. Entweder stellt die erste Mannschaft den Betrieb definitiv ein oder sie wird in der regionalen 2. Liga weiter machen.

Autor

Ruedi Kuhn

Ruedi Kuhn

Meistgesehen

Artboard 1