Kunstturnen
Pascal Aebi führt die Wettinger Erfolgs-Geschichte weiter

In einem Herzschlag-Finale wurde der Wettinger Pascal Aebi Aargauer Meister im Geräteturnen. Ein kleiner Zehntel vor Manuel Blunschi aus Rohrdorf.

Martin Arnold
Merken
Drucken
Teilen
Pascal Aebi im Element.

Pascal Aebi im Element.

Markus Hunziker

Vor wenigen Stunden war Pascal Aebi noch im Zürcher Hallenstadion an der grossen Turn-Show «Gymotion». Er war Choreograf und Turner einer Minitramp-Vorführung, die von Tausenden von Zuschauern gefeiert wurde. Nun stand er in der Rüsler-Turnhalle in Niederrohrdorf und wollte Aargauer Meister werden. Konnte ihn der Applaus von Zürich beflügeln? «Nein, ich war ziemlich kaputt nach der Show gestern. Im Kopf war ich fit, aber körperlich heute nie auf hundert Prozent.»

Blunschi hält sich hartnäckig

Eher überraschend war sein grösster Gegner Manuel Blunschi vom TSV Rohrdorf. Dieser überzeugte vor allem mit seiner starken Schaukelring-Übung. Nach vier der fünf Geräte hatten die beiden genau gleich viele Punkte. Entsprechend offen war der Ausgang. Blunschi musste an den Sprung und legte 9.40 vor. Aebi beobachtete genau: «Ich kannte nun die Vorgabe, und wusste, ich musste am Boden besser sein.» Und das gelang dem 24-jährigen Schreiner. Er turnte seine Bodenübung fehlerfrei: Die Überschläge hoch, den Salto gestreckt in den Stand. 9.50 und damit Aargauer Meister.

Damit rettete er den langen Wettinger Rekord. Seit 1997 kommt der Aargauer Meister aus Wettingen – Aebi schaffte damals gerade den Übergang vom Kindergarten in die erste Klasse. «Es ist natürlich cool, mich in diese geschichtsträchtige Ahnengalerie einzuschreiben», freut sich Aebi nach dem Wettkampf.

Noch keine Chance hatten er und Blunschi heute gegen Stefan Meier aus dem zürcherischen Obfelden. Der Schweizer Meister von 2012 gewann mit einem halben Punkt Vorsprung, kann als Zürcher aber nicht Aargauer Meister werden.

Erster Sieg für Sulz in Kategorie 6

Einen schönen Erfolg feierte Florian Stadelmann aus Sulz mit seinem Sieg in der zweithöchsten Kategorie 6. Seit vielen Jahren sah man keinen Sulzer Turner auf dem Podest oder gar als Sieger an Aargauer Meisterschaften in den obersten Kategorien. Stadelmann verwies in Niederrohrdorf Samuel Bischof aus Kleindöttingen und Jonas Schmid aus Wettingen auf die weiteren Podestplätze.

In der Ü30-Kategorie setzte sich Thomas Volger aus Rohrdorf gegen Seriensieger André Keller durch. Keller stürzte am Reck, während Volger die Tages-Höchstnote an diesem Gerät erturnte.