Faustball

Oberentfelden will keine Weihnachtsgeschenke verteilen

Oberentfeldens Jens Baltin (rechts) nimmt Mass.

Oberentfeldens Jens Baltin (rechts) nimmt Mass.

Der STV Oberentfelden trifft am Sonntag auf die Mannschaft aus Rickenbach-Wilen. Für die Aargauer in mehrfacher Hinsicht eine wichtige und spezielle Partie. In erster Linie geht es natürlich darum den guten Saisonstart mit einem Sieg zu bestätigen.

Gelingt dies nicht steckt man voll im Abstiegsstrudel. Weiter ist es für den Oberentfelder Hauptangreifer Kevin Hagen seine erste Meisterschaftspartie gegen seine alten Mannschaftskameraden seit seinem Wechsel vor einem Jahr.

Trainer Christian Zbinden gibt als Ziel den Sieg vor. «Diese Partie ist für uns von enormer Bedeutung. Gewinnen wir, machen wir einen riesen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Verlieren wir, laufen wir Gefahr dass sich andere Teams gegen Ende der Meisterschaft mit Spielern welche aus dem Ausland zurückkehren verstärken und dann zum Stolperstein werden können.

Dieser Gefahr wollen wir möglichst früh und vor allem aus eigener Kraft aus dem Weg gehen. Im Gegensatz zum ersten Spiel gegen Jona wird das Spiel gegen Riwi ein richtig hartes Stück Arbeit werden. Wir sind nicht mehr der Aussenseiter sondern auf Augenhöhe und für beide Mannschaften geht es um, entschuldigen sie den Ausdruck, verdammt viel! Wir mussten schon einmal den Umweg über die NLB nehmen, das brauchen wir nicht noch einmal.»

Kollektiv soll den Unterschied machen

Für die Suhrentaler gilt es vor allem die defensive Kompaktheit, die Zuspiele und den Block optimal einzusetzen. Dann sollte man in der Lage sein den Gegner so unter Druck zu setzten, dass dieser bezwungen werden kann. Auf keinen Fall dürfen die Thurgauer unterschätzt werden, für sie geht es je länger desto mehr um alles.

Alle Spieler fit

Mittlerweile ist die Mannschaft nun auch wieder komplett im Trainingsbetrieb. Der Muskelfaserriss von Benjamin Suter ist komplett ausgeheilt und Pascal Böni geht nach der RS wieder seinem Beruf nach. Diese Tatsache sollte die Mannschaft in den nächsten Wochen nochmals ein bisschen stärker werden lassen. Ob dies bereits am Sonntag gelingt wird sich zeigen.

Sonntag das Heimdebüt

Die Oberentfelder dürfen die 2. Runde der laufenden NLA Meisterschaft vor heimischem Publikum austragen. Diese findet am kommenden Sonntag 09.12.2012 statt. Spielbeginn in der Sporthalle Erlenweg in Oberentfelden ist um 10:00 Uhr. Die heimische Mannschaft würde sich über lautstarke Unterstützung freuen.

Meistgesehen

Artboard 1