Volleyball

Noah Eichenberger verlässt den TV Schönenwerd nach vier Jahren

Noah Eichenberger (Nummer 8) in der Verteidigung für den TV Schönenwerd.

Noah Eichenberger (Nummer 8) in der Verteidigung für den TV Schönenwerd.

Noah Eichenberger verlässt den TV Schönenwerd und wechselt zum Ligakonkurrenten Top Volley Luzern. Der TVS hat auf seiner Diagonalposition zuletzt stets auf ausländische Spieler gesetzt, wodurch Eichenberger zu weniger Spielzeit gekommen ist.

Beim Aufsteiger aus Luzern wird der 28-Jährige diejenige Leaderfunktion übernehmen können, welche er stets angestrebt hat. Publikumsliebling Eichenberger hat den Aufstieg des TVS zu grossen Teilen mitgeprägt, wofür ihm der Verein und Vorstand herzlich dankt. Der ganze TVS wünscht ihm für seine Zukunft nur das Allerbeste und würde sich freuen, ihn früher oder später wieder in Schöni begrüssen zu dürfen. Die Verhandlungen mit den anderen Schweizer Spielern laufen aktuell noch. Man ist jedoch zuversichtlich, das Kader für die kommende Saison grösstenteils zusammenhalten zu können.

Meistgesehen

Artboard 1