Gippingen

Neue Namen in Siegerliste: Vinogradova und El Jaddar gewinnen Stauseelauf

Am diesjährigen Gippinger Stauseelauf siegen die Russin Natalia Vinogradova bei den Frauen und der Marokkaner Ahmed El Jaddar bei den Männern.

Neue Namen in der Siegerliste des Gippinger Stauseelaufs sowohl bei den Frauen wie den Männern: Über die 7,53 km um den Klingnauer Stausee setzten sich die Russin Natalia Vinogradova und der Marokkaner Ahmed El Jaddar in 27:07, respektive 23:13 Minuten durch.

Vor allem die OL-Weltklasseläuferin freute sich über ihre Leistung: «Ich bin über eine Minute schneller als vor einem Jahr.» Vinogradova belegte damals Platz 2. Die 25-Jährige ist mit dem österreichischen OL-Nationaltrainer und Hallwiler Rolf Gemperle liiert, der als M50-Zweiter im Fernduell 24 Sekunden länger benötigte.

Vinogradova siegte vor Bahnläuferin Lisa Gubler (LC Uster) und der Schweizer OL-Leistungsträgerin Julia Gross (Richterswil). Bayush Esthuu (Äth), die Siegerin der beiden Vorjahre, musste sich mit Rang 4 bescheiden.

In der weniger prominent besetzten Männerkonkurrenz belegte mit Alain Denzler (Truttikon) ebenfalls ein OL-Spezialist Platz 2. Dritter wurde Langstrecker Fabian Zehnder. Als bester Aargauer auf Rang 4 lief Adrian Müller. Insgesamt beteiligten sich 1000 Sportlerinnen und Sportler.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1