Basketball
Neue Basketball-Kräfte für die Alte Kanti

Beim Trainingsauftakt des NLB-Männerteams der Alten Kanti Aarau waren viele neue Gesichter auszumachen. Nicht weniger als fünf neue Spieler waren in der Tellihalle, wo neu auf Parkettboden gespielt wird, mit dabei.

Fabio Baranzini
Drucken
Zuzug

Zuzug

Zur Verfügung gestellt

Wie bereits vor einem Jahr erhält die Mannschaft der Alten Kanti während der Sommerpause ein neues Gesicht. Bereits jetzt ist klar, dass Roman Albrecht, Vital Lüthi und Sebastiano Morandi das Team verlassen werden. Zudem zeichnet sich auch der Abgang von Michael Jacobsen ab, während die Zukunft von Robertino Engel, Ivan Castro und Léonard Marchand noch offen ist. Gerade Marchand wäre für die Aarauer ein äusserst wichtiger Spieler, da er neben Starspieler und Captain Dejan Hohler als zweiter Point Guard eingesetzt werden könnte.

Bei den fünf Spielern, die in der kommenden Saison erstmals das Aarauer Dress tragen werden, ist kein gelernter Spielmacher dabei. Dafür kommen mit Robert Devcic, der vom NLA-Team der Basler Starwings nach Aarau wechselt, Patrick Hauri, der zuletzt in Kanada gespielt hat, Markus Grütter und Nikola Stevanovic von Ligakonkurrent Küsnacht-Erlenbach gleich vier neue Flügelspieler. Sie werden sich gemeinsam mit dem wohl gesetzten Marco Lehmann, sowie mit Andrija Jakovljevic und allenfalls mit Routinier Castro um die beiden Flügelpositionen streiten.

Unter dem Korb, wo die Aarauer in der vergangenen Saison dünn besetzt waren und nicht zuletzt deshalb im Playoff-Halbfinal an Swiss Central Basket gescheitert sind, konnten die Verantwortlichen mit dem ehemaligen NLA-Spieler Zoran Zivanovic einen erfahrenen Mann verpflichten. (fba)

Aktuelle Nachrichten