Segeln
Natascha Rast (14) aus Dürrenäsch gewinnt Silber an der Optimisten-EM

Natascha Rast aus Dürrenäsch gewinnt die Silbermedaille an der Optimisten-Europameisterschaft auf dem Schwarzen Meer in Bulgarien.

Merken
Drucken
Teilen
Natascha Rast gewinnt Silber an der Optimisten-EM.

Natascha Rast gewinnt Silber an der Optimisten-EM.

Zur Verfügung gestellt

In der ersten Augustwoche fand die Europameisterschaft der kleinsten Segelschiff-klasse, der Optimisten, auf dem Schwarzen Meer in Bourgas (Bulgarien), statt.

In einer Vorselektion haben sich 7 SchweizerInnen für die EM qualifiziert, darunter auch Natascha Rast (14) aus Dürrenäsch. An der EM haben insgesamt 261 SeglerInnen aus 43 Nationen teilgenommen.

In 10 Rennläufen an 5 Tagen galt es, die gesamte gelernte Taktik, Strategie, Geschwindigkeit, Mentalstärke und Cleverness auf dem Wasser einzusetzen. Nach einem ersten verpassten Start gelang es Rast dann doch, ihre ganze Stärke zu zeigen und konnte sich nach und nach von Platz 35 über 13 und 7 nach vorne arbeiten bzw. segeln. An einem an Hochspannung nicht zu überbietenden letzten Segeltag konnte sie sich - auch dank etwas Glück - auf den 2. Schlussrang (3. Rang Overall) setzen und gewinnt verdient die Silbermedaille für sich persönlich und für die Schweiz.

Natascha schreibt auch noch gleich Schweizer Geschichte. Noch nie zuvor hat ein/e SchweizerIn an einer Optimisten-EM einen besseren Rang erzielt!

Rast trainiert seit einigen Jahren sehr intensiv auf Schweizer Seen sowie international mit dem Schweizer Nationalkader.

Zusammen mit dem tollen Erfolg, dass sie in der Saison 2016/17 die beste Schweizerin ihrer Kategorie ist, ist dies der krönende Abschluss ihrer Optimisten-Zeit. Sie wird nun auf die nächst grössere Segelklasse, den 420er, wechseln und dort ebenfalls versuchen, an ihren bisherigen Erfolgen anzuknüpfen. (sar)