Noten
Nach dem 1:1 gegen Chiasso: Die FC-Aarau-Spieler in der Einzelkritik

Kim Jaggy und Captain Sandro Burki holen sich beide mit der Note 5 die beste Bewertung des Spiels ab. Alle anderen zeigten solide Leistungen mit Verbesserungspotential.

Dean Fuss
Drucken
Teilen
Noten Chiasso - Aarau
14 Bilder
Kim Jaggy: Note 5 Der Haitianer war einer der besten Aarauer. Er kämpfte um jeden Ball, blieb dabei sehr hartnäckig und vor allem gewann er sehr viele Zweikämpfe.
Marco Thaler: Note 4,5 Der 21-Jährige machte seine Sache defensiv gut. Liess aber wie sein Nebenmann Jäckle jeglichen Einfluss in der Angriffsauslösung vermissen.
Bruno Martignoni: Note 4,5 Der 22-Jährige hatte seine rechte Abwehrseite im Griff. Verhinderte in der 72. Minute einen fast schon sicheren Gegentreffer nach einem Querpass im Sechzehner.
Oliver Jäckle: Note 4,5 Spielte als Abwehrchef im Zentrum souverän auf und strahlte dabei stets viel Ruhe aus. Einziger kleiner Vorwurf: Mehr Initiative im Spielaufbau wäre wünschenswert.
Sven Lüscher: Note 4 Der Maskenmann spulte in der Tessiner Hitze ein beachtliches Programm ab. Leider litt ob der grossen läuferischen Leistung die Genauigkeit im Passspiel etwas.
Sandro Burki: Note 5 Der 29-Jährige hat ganz offensichtlich Gefallen am Toreschiessen gefunden. Es war auffällig, wie häufig der Captain den Torschuss wagte. Nur wurde er diesmal nicht für seinen Mut belohnt.
Marvin Spielmann: Keine Note Der 19-Jährige ersetzte Sven Lüscher in der 75. Minute. Knapp zehn Minuten später durfte er seinen ersten Treffer im FCA-Dress bejubeln. Zu kurzer Einsatz für eine Bewertung.
Mart Lieder: Note 4 Der Holländer wusste sich kaum in Szene zu setzen. Ihm fehlte es in Chiasso an Durchsetzungsvermögen. Hatte nur eine echte Torchance. Das ist zu wenig.
Michael Perrier: Note 4 Der 26-Jährige spielte als Zehner hinter der alleinigen Sturmspitze. Kämpferisch kann man ihm keinen Vorwurf machen, seine Pässe landeten aber zu oft beim Gegner.
Ridge Mobulu: Note 4,5 Der Kongolese zeigte sich gewohnt dribbelstark. Er riss Räume auf und hatte auch seine Chancen auf Tore, die er allerdings nicht zu nutzen wusste.
Daniele Romano: Keine Note Der 22-Jährige wurde in der 82. Minute für Mobulu eingewechselt. Bereite das Tor von Spielmann gekonnt vor. Zu kurzer Einsatz für eine Bewertung.
Carlinhos: Note 4 Der Brasilianer rieb sich in harten Duellen mit seinen Gegenspielern auf. Ein solider Auftritt auf der Doppelsechs neben Captain Burki. Allerdings fehlt es ihm weiterhin an Spritzigkeit und Wendigkeit.
Petar Sliskovic: Note 4,5 Der Kroate kam in der 6. Minute für Lieder ins Spiel. Sorgte beim FCA-Führungstreffer dafür, dass Spielmann Platz hatte. Ein guter erster Auftritt nach seinem Eingriff am Meniskus.

Noten Chiasso - Aarau

Chris Iseli

Aktuelle Nachrichten