Handball
Möhlins Team für nächste Saison steht

Unmittelbar nach einer sehr erfolgreich verlaufenen Saison 2015/2016 kann der TV Möhlin die Kaderplanung für die kommende Spielzeit für abgeschlossen erklären und muss nur wenige Abgänge beklagen.

Drucken
Teilen
Möhlins Spieler posieren als Dank für die 2000 Fans auf Facebook.

Möhlins Spieler posieren als Dank für die 2000 Fans auf Facebook.

Zur Verfügung gestellt

Zum einen hatte Kreisspieler Patrick Freitag bereits seinen Rücktritt vom Leistungssport bekannt gegeben. Freitag will sich stärker auf seine akademische Laufbahn konzentrieren. Diese erlaubt ihm zu wenig Raum, um intensives Handballtraining und anstehende Projekte unter einen Hut zu bringen.

Zum anderen tritt auch Alain Wenger aus der ersten Mannschaft zurück, um neben dem Handball wieder mehr Zeit in andere Dinge zu investieren und sich auch beruflich weiterzubilden. Der dritte Torhüter vom TV Möhlin bleibt dem Verein jedoch erhalten.

Abgesehen von diesen beiden Abgängen haben alle bisherigen Spieler in Zoltan Cordas‘ Kader einen Ein- oder Zweijahresvertrag beim TVM unterschrieben.

Sandro Soder ist der Dienstälteste

Am längsten dabei ist mittlerweile Sandro Soder, welcher als Eigengewächs beim TV Möhlin gross geworden ist. Sandro Soder ist 29 Jahre alt und bestreitet schon bald die 13. Saison in der ersten Mannschaft. Er kennt die Höhen und Tiefen seines Vereins bestens und steht schon fast als Sinnbild für die Kontinuität im Möhliner Kader.

Ebenso verlängert haben Marcus Hock und Maurice Meier, welche ebenfalls zum ‚Inventar‘ des TVM gehören. Ein besonders gutes Beispiel für die nachhaltige Ausrichtung der Mannschaft ist die Vertragsverlängerung mit Sebastian Kaiser. Der wendige Rückraumspieler hat für zwei weitere Jahre in Möhlin unterzeichnet.

Auch Rok Jelovcan im Tor hat seinen Vertrag nach einem Jahr um eine weitere Saison verlängert. Das ebenfalls vor einem Jahr verpflichtete Trainerduo Zoltan Cordas und Martin Pauli (Torhütertrainer) legt viel Wert auf die Intensivierung der Ausbildung und den Einsatz von jungen Spielern aus dem eigenen Nachwuchs.

Dem entsprechend werden Manuel Csebits (Jg.1997), Dennis Moser (Jg. 1999) und Benjamin Blumer (Jg. 1997; Tor), sowie Linkshänder Yannik Lang aus Magden (Jg.2000) fest in die erste Mannschaft integriert.

Ladan kommt von Endingen

Zur Kompensation des Weggangs von Patrick Freitag wurde Karlo Ladan vom TV Endingen für die Kreisposition verpflichtet. Ladan war dort ein sicherer Wert und zeigte, dass er im Abschluss unerbittlich und zudem ein ausgezeichneter Verteidiger ist. Ladan trainierte bereits beim TV Muri unter der Leitung von Cordas und Pauli.

Weitere Neuzugänge sind Ilan Baumann und Oliver Mauron, beide 21 Jahre alt und zuletzt beim TV Zofingen unter Vertrag. Ilan Baumann gilt als Jungtalent und durchlief bei der Talentschmiede HSC Suhr Aarau sämtliche Stufen. Der Sport-Kanti-Abgänger wird die Rückraumposition ergänzen.

Oliver Mauron ist Linkshänder, verbrachte seine Juniorenzeit beim BSV Bern Muri und spielte vor seinem Engagement bei den Thutstädtern ein Jahr unter Trainer Wolfgang Böhme beim Erstligisten HV Herzogenbuchsee.

Weiterhin gehören mit Jonas Buholzer, Sandro Caminada, Florian Doormann, Tin Tokic, Simon Trüssel, Mischa und Florian Wirthlin sowie Nicolas Bamert, bestens bekannte Gesichter zum Team des TV Möhlin. Die bestehende Mannschaft wurde somit mit erfolgshungrigen jungen Spielern ergänzt.

Der TV Möhlin setzt bei der Mannschaft wie auch im gesamten Umfeld auf Kontinuität. Der Trainerstab um Zoltan Cordas ist mit der charakterstarken Mannschaft äusserst zufrieden, schätzt die mit den zwei vollwertigen Sporthallen und dem Videoraum hervorragende Infrastruktur in Möhlin und freut sich daher schon auf die Vorbereitungen für eine erfolgreiche Handballsaison 2016/2017.