Boxen
Mit Egzon Maliqaj holt ein zweiter Aargauer Boxer den Schweizer Meister

Egzon Maliqaj von der Boxschule Gebenstorf hat an der Schweizer Meisterschaft den Titel des Schweizer Meisters (bis 69 kg) geholt. Er ist nebst Davide Faraci vom Boxring Baden der zweite Aargauer, dem 2013 dieses Kunststück geglückt ist.

Drucken
Teilen
Boxer Egzon Maliqaj wird erstmals Schweizer Meister
4 Bilder
Egzon Maliquaj (rot) setzt gegen seinen Berner Finalgegner Egzon Varahm Kudeda starke Kontertreffer.
Egzon Maliqaj boxt für den BC Gebenstorf.
Egzon Maliqaj mit seinem stolzen Vater (rechts im Bild) und dem Trainer-Duo Albert Brönnimann (links) und Pascal «Chagaev» Stalder.

Boxer Egzon Maliqaj wird erstmals Schweizer Meister

Jack Schmidli

«Endlich habe ich es geschafft!» Mit diesen Worten jubelte Egon Maliqaj nach dem intensiven Finalkampf.

Der 22-Jährige Maliqaj erkämpfte sich am Wochenende in Zürich gegen den Berner Vahram Khudeda seinen ersten SM-Titel. Der Kampf verlief eng, die beiden Boxer kannten sich schon von vier Duellen. Kurz vor Schluss fing sich Maliqaj eine Verwarnung ein. Die Erleichterung in seiner Ecke war deshalb gross, als er trotzdem zum Sieger nach Punkten ausgerufen wurde. Möglich wurde dies nicht zuletzt dank seinen Kontertreffern.

Im Halbfinale besiegte der Gebenstorfer den routinierten Churer Christian Morini deutlich – dieser wurde zweimal vom Punktrichter angezählt.

Schon im Frühling hatte Egzon Maliqaj gejubelt. Damals wurde der junge Boxer Deutschschweizermeister. (pz)

Aktuelle Nachrichten