Benotung
Misic mit Totalausfall: Das sind die FCA-Noten zur 2:5-Klatsche gegen Vaduz

In der neunten Runde der Challenge League bekommt der FC Aarau gleich fünf Tore eingeschenkt und verliert verdient gegen Vaduz mit 2:5. Gleich sechs Spieler liefern dabei ein ungenügende Vorstellung ab, Petar Misic erwischt gar einen rabenschwarzen Abend.

Sebastian Wendel
Drucken
Teilen
Elsad Zverotic muss mit dem FC Aarau eine bittere 2:5-Klatsche einstecken.
15 Bilder
Mohamed Coulibaly kann sich in der Schlussviertelstunde als Doppeltorschütze auszeichnen lassen.
Kevin Spadanuda hat gegen Manuel Sutter alle Hände voll zu tun.
Vaduz-Keeper Benjamin Buechel hatte zwar viel Betrieb vor seinem Kasten, wirklich gefährlich wurde es dabei allerdings nur selten.
Sieht man auch selten: Stefan Maierhofer verliert ein Kopfballduell gegen Yannick Schmid.
Neumayr hat bei beiden FCA-Toren seine Füsse im Spiel.
Da ist die FCA-Welt noch in Ordnung: Rossini jubelt mit Zverotic über den Ausgleich.
Serey Dié kann in der ersten Halbzeit keine grossen Akzente setzen.
FCA-Verteidiger Nicolas Schindelholz wird in der ersten Halbzeit von der Vaduzer Offensive gefordert.
Manuel Sutter erhöht für Vaduz nach 14. Minuten auf 2:0 und macht damit den Aarauer Horrorstart perfekt.
Berkay Sueluengoez freut sich mit Denis Simani über das Tor zum 1:0.
Challenge League, 9. Runde: FC Vaduz - FC Aarau (26.09.2019)
Denis Simani bringt Vaduz per Kopf in der 6. Minute mit 1:0 in Führung.
Achtung Stolpergefahr! Aarau startet schlecht gegen Vaduz.
Schwierige Angelegenheit: Der FC Aarau gastiert im Rheinparkstadion beim FC Vaduz.

Elsad Zverotic muss mit dem FC Aarau eine bittere 2:5-Klatsche einstecken.

freshfocus
Nicholas Ammeter: Note 2,5 «Ich nehme die Niederlage grösstenteils auf mich», sagt er nach Spielschluss. Kein selbstverständliches Eingeständnis für einen 18-Jährigen. Hat Pech, dass vor dem 2:4 der Ball aufspringt, trotzdem ist es sein Fehler. Beim 2:5 lässt er sich in der nahen Ecke bezwingen.
15 Bilder
Raoul Giger: Note 4,5 Am rechten Flügel lange der aktivste Aarauer, doch der Doppelschlag in der 75. und 77. Minute bricht auch seinen Widerstand.
Marco Thaler: Note 2 Spielt anstelle von Leo. Im Nachhinein ein Wechsel, der nicht aufging. Thaler ist an vier Gegentoren beteiligt und bekundet auch im Aufbauspiel viel Mühe.
Nicolas Schindelholz: Note 3,5 Weniger Böcke als Nebenmann Thaler, aber auch er sieht bei zwei Gegentoren alt aus.
Jérôme Thiesson: Note 3,5 Ein erfrischender Auftritt, bis er in der 75. Minute unbedrängt den miesen Rückpass spielt, der zum Corner und zum 2:3 führt.
Serey Dié kann in der ersten Halbzeit keine grossen Akzente setzen.
Elsad Zverotic: Note 4 Treibt das Team an, ohne spielerisch zu glänzen.
Kevin Spadanuda: Note 4,5 Hat bei seinem Startelf-Debüt Mühe, ins Spiel zu finden. Hat dann aber mit zwei Kopfballverlängerungen Anteil an den FCA-Toren.
Markus Neumayr: Note 3,5 Schlägt die Corner, die zu den zwei identischen Aarau-Toren führen. Aus dem Spiel heraus ist der Ausnahmekönner eine Enttäuschung.
Petar Misic: Note 1,5 Ein Totalausfall und Hauptschuldiger am 0:2. Muss schon vor der Pause raus.
Patrick Rossini: Note 4,5 Trifft zwei Mal nach einem Corner aus kurzer Distanz – Job erledigt.
Donat Rrudhani: Note 4 Kommt in der 42. Minute für Misic. Holt einige Freistösse raus, kommt aber nie in Abschlussposition.
Damir Mehidic: Note - Kommt in der 74. Minute für Spadanuda, kann nichts mehr bewirken. Zu kurz im Einsatz für eine Note.
Stefan Maierhofer: Note - Kommt in der 77. Minute für Rossini. Zu kurz im Einsatz für eine Note.
Giuseppe Leo: Note - Kommt in der 81. Minute für Schindelholz. Zu kurz im Einsatz für eine Note.

Nicholas Ammeter: Note 2,5 «Ich nehme die Niederlage grösstenteils auf mich», sagt er nach Spielschluss. Kein selbstverständliches Eingeständnis für einen 18-Jährigen. Hat Pech, dass vor dem 2:4 der Ball aufspringt, trotzdem ist es sein Fehler. Beim 2:5 lässt er sich in der nahen Ecke bezwingen.

Freshfocus

Matchbericht

Stimmen zum Spiel - Interviews mit Jérôme Thiesson und Cheftrainer Patrick Rahmen:

Aktuelle Nachrichten