Challenge League
Michael Perrier darf beim FC Aarau bleiben, aber was passiert mit Marco Thaler?

Noch keine neuen Spieler, aber eine weitere Vertragsverlängerung: Der FC Aarau hält an Michael Perrier fest und verlängert den Vertrag bis Ende Saison 2018/19.

Ruedi Kuhn
Drucken
Teilen
Michael Perrier bleibt beim FC Aarau.

Michael Perrier bleibt beim FC Aarau.

Sarah Rölli

Michael Perrier wechselte im Sommer 2015 vom FC Sion zu Aarau. Der 29-Jährige wurde in den vergangenen drei Saisons vor allem auf seiner Lieblingsposition im zentralen, defensiven Mittelfeld eingesetzt. In dieser Saison kam er nicht zuletzt wegen der Langzeitverletzung von Damir Mehidic häufig auf der linken Abwehrseite zum Einsatz.

Nach wie vor offen ist die Zukunft von Marco Thaler, dessen Vertrag abgelaufen ist. Der 23-jährige Innenverteidiger zog sich Mitte März einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu und kann aller Voraussicht nach erst wieder im September in den Trainingsbetrieb einsteigen.

Die Zukunft von Marco Thaler ist noch ungeklärt.

Die Zukunft von Marco Thaler ist noch ungeklärt.

Marc Schumacher/freshfocus

«Ich habe mit Marco Thaler in den vergangenen Wochen einige Gespräche geführt», sagt FCA-Sportchef Sandro Burki. «Der FC Aarau will ihn halten und hat ihm deshalb ein Angebot gemacht.» Zu einer Vertragsunterschrift kam es bis jetzt noch nicht. Man kann zum jetzigen Zeitpunkt wohl davon ausgehen, dass Thaler beim FC Aarau bleiben wird.​

Aktuelle Nachrichten