An den Schweizer Curlingmeisterschaften in Thun haben die EM-Zweiten des CC Aarau um Skip Silvana Tirinzoni den Titel errungen und die Teilnahme an der Frauen-WM von Mitte März im dänischen Silkeborg sichergestellt

Im ersten Finalspiel setzten sich Melanie Barbezat, Esther Neuenschwander, Silvana Tirinzoni und Alina Pätz 8:7 nach Zusatz-End gegen das von der früheren zweifachen Weltmeisterin Binia Feltscher angeführte Team des CC Langenthal durch. Die erfahrene Feltscher leitet die junge Crew erst seit dieser Saison. Der Auftritt der Oberaargauerinnen gehörte zu den positiven Überraschungen des Turniers.

Bei den Männern werden der Titel und die WM-Teilnahme erst am Sonntagvormittag zwischen dem Olympia-Dritten Genf (Peter De Cruz) und den jungen Herausforderern von Bern Zähringer (Yannick Schwaller) vergeben.