Eile mit Weiler

«Medien manipulieren Meinungen und beeinflussen Entscheidungen»

..

Zurzeit befindet sich der FC Aarau im Trainingslager auf Zypern. Exklusiv für die «AZ» äussert sich Trainer René Weiler an dieser Stelle zu Themen, die die Fussballwelt bewegen – heutiges Thema: Medien

«Als Fussballer und Trainer hat man unweigerlich mit den Medien zu tun. Am Morgen gehören die Tageszeitungen zu meiner Pflichtlektüre, da ich mich trotz Internet immer noch mit der geschriebenen Presse über das Geschehen auf der Welt informiere. Mein Studium an der Hochschule in Winterthur absolvierte ich in den Bereichen Kommunikation, Journalismus und Medien. Die Überflutung von Informationen jeglicher Art über Online-Portale und der harte Konkurrenzkampf der Printmedien haben in den vergangenen Jahren leider dazu geführt, dass oftmals nicht mehr die Wahrheiten, sondern Schlagzeilen gesucht respektive geschrieben werden.

Medien manipulieren Meinungen und beeinflussen Entscheidungen. Ich kann mich noch gut an meinen ersten Chef während der Ausbildungszeit erinnern, der mir klar machte, dass ich die Zeitungen für die Weiterbildung lesen müsse. Dadurch wisse man, was auf der Erde wichtig wäre, richtig ist und vor allem was geschieht. Dem ist leider heute nicht mehr so. Auflagen sind mindestens so wichtig wie der Wahrheitsgehalt. Auch im Fussball bestimmt das Resultat in den meisten Fällen den Artikel. Auch wenn das Ergebnis zwar entscheidend ist, gibt es das Geschehen vielfach nicht korrekt wieder. Deshalb werden Stars heute nicht nur geboren sondern – wie die Versager – auch geschrieben. Wir vom FC Aarau wollen weiterhin positive und ehrliche Schlagzeilen von uns schreiben, respektive schreiben lassen.»

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1