Leichtathletik

Majella Hauri erreicht mit Staffel den 5. Rang an der U20-WM

Majella Hauri vom BTV Aarau gehört zum Frauenteam der 4x100-m-Staffel

Majella Hauri vom BTV Aarau gehört zum Frauenteam der 4x100-m-Staffel

An den U20-Weltmeisterschaften im amerikanischen Eugene lief das Schweizer Frauenteam im 4x100-m-Staffellauf auf den guten fünften Schlussrang. Mit dabei war mit Majella Hauri vom BTV Aarau auch eine Aargauerin.

Der fünfte Tag der U20-Weltmeisterschaften in Eugene (USA) stand aus Schweizer Sicht ganz im Zeichen der 4x100-m-Staffel der Frauen. Die Läuferinnen holten sich im Final den ausgezeichneten fünften Rang.

Bereits im Vorlauf hatten die Sprinterinnen Majella Hauri (BTV Aarau), Ajla del Ponte (US Ascona), Irina Strebel (TV Thalwil) und Sarah Atcho (Lausanne-Sports) zu überzeugen gewusst. Mit 45,17 Sekunden war ihnen der direkte Finaleinzug gelungen.

In diesem Endlauf vermochte sich das Quartett gar noch zu steigern. Nach 45,02 Sekunden blieb die Zeit stehen, nur gerade drei Hundertstelsekunden über dem Schweizer Rekord. Dies reichte für den fünften Schlussrang – auf den Bronze-Rang der Deutschen fehlten weniger als vier Zehntelsekunden. Dabei profitierten die Schweizerinnen auch von der Disqualifikation von Bahamas und davon, dass die Brasilianerinnen den Stab nicht ins Ziel brachten.

4x100m-Final: 1. USA 43,46. 2. Jamaika 43,97. 3. Deutschland 44,65. 4. Trinidad und Tobago 44,75. 5. Schweiz 45,02. (SI)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1